Trockener Husten, Schwindel, andauernd Kälte, gelegentlich Kopfschmerzen beim Husten

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viel Trinken ist das A&O ! Warmen Tee, Saft mit Wasser - nicht zu kalt! Gegen den Husten inhalieren - mit Kamillen - oder Pfefferminztee. Ein Tuch in warmen Wasser ausgewrungen auf die Brust legen, vorher gern mit Pinimenthol oder Tigerbalsam einreiben. Halte Dich warm - Schwitzen ist erwünscht! Nimm morgens eine Ibuprofen, abends nochmal, davon gehen die Kopfschmerzen weg und entzündungshemmend sind sie auch. Bitte kein Paracetamol - das geht auf die Leber. Bei Kratzen im Hals ist Irisch Moos super - gibt es in vielen Geschmacksrichtungen und kosten nicht viel. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du schon beim Arzt warst, warum bleibst du nicht im Bett wie er sagt.

Er wird deine Situation sicher richtig einschätzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh bitte zum HNO-Arzt, der kennt sich besser aus und ist eher bereit, das nötige Medikament zu verschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, da gibts leider kein wundermittel. viel trinken ist das wichtigste, auch wenn es anstrengend ist. aber dadurch werden die krankheitserreger ausgeschwemmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von backtodrive
28.01.2013, 22:14

Na gut danke für deine schnelle Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?