Trockene Kopfhaut & 'kreisrunder Haarausfall'?

2 Antworten

Mit Kortison wäre ich auch vorsichtig. Zumal es ja auch nichts an der Ursache ändert. Bei mir konnte der Haarausfall erst gestoppt werden, als die Ursache entdeckt und behandelt wurde. Mir hat letztendlich Hair Concept Dr. Erik Meier geholfen die Ursache für meinen Haarausfall herauszufinden und zu beseitigen. Bei mir war die Ursache eine Aluminiumbelastung. Die wurde ausgeleitet und alles war wieder in Ordnung.

Ich würde mir an deiner Stelle eine zweite Meinung einholen.

Wie lange dauert ein Haarzyklus?

Hatte mir meine Haare geschrottet, nähere Umstände hab ich keine Lust zu erläutern, ist eh unerheblich. Jedenfalls ist das nachwachsende Haar auch nicht besser als das, was ich schon zerstört hatte. Jetzt meinen manche Leute, dass sich meine Haare wieder nach 1-2 Haarzyklen regenerieren werden. Was ist aber ein Haarzyklus und wie lange dauert der ? irwie gibs ja die Wachstumsphase, aber die dauert ja 6-8 jahre oder nicht. würd das so lange dauern ?

...zur Frage

Was hilft bei Perioraler Dermatitis, auch als „Stewardessenkrankheit“ bekannt?

Ich habe das seit einigen Jahren und frage mich, ob man überhaupt eine Chance hat, es jemals loszuwerden. Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Ekzem auf der Kopfhaut hilft da Kortison?

Hallo Leute, ich habe einen Ekzem, und habe heute eine Salbe aufgeschrieben bekommen. Nun möchte ich euch gerne die Inhaltsstoffe zeigen.. das erste ist wohl Kortison wie ich gelesen habe aber is Kortison nicht eher schädlich ? Meine Kopfhaut ist sehr trocken und ich leide extrem an haarausfall...

...zur Frage

Ca. 30 Haare JEDEN Morgen beim Duschen verlieren = normal?

Ich verliere täglich etwa 30 Kopfhaare beim Waschen. Ist es normal?

Haben andere Leute, die auf Dauer,täglich so viele Haare verlieren, immer noch volles Haar? (Benutze ein qualitativ hochwertiges 30€ Shampoo gegen Haarausfall)

LG

...zur Frage

Kopfhaut Ekzem an den Haare ohne Medikamente bekämpfen?

Hallo ich war bei 3 Kliniken und alle 3 meinten das ich Ekzem habe und haben mir Medikamente, jedoch haben alle neben Wirkungen wie Haarausfall, und ich möchte einen Haarausfall vermeiden! Die Medikamente: Ket med 20mg/g Shampoo. Betagalen Lösung 0.1% . Die Medikamente haben leider als neben Wirkung Haarausfall und das würde ich ja nicht wollen. Hat es jemand ohne Medikamente geschafft wenn ja wie? Und welche Erfahrungen habt ihr mit diesen komischen Medikamenten?

...zur Frage

Nach aufhellen und färben ist meine Kopfhaut kaputt und Haare fallen aus. Was soll ich nur machen?

Hallo, Ich habe vor vier tagen meine Haare aufgehellen wollen und Die sind leider orange geworden. Am Tag darauf wollte ich den orangestich weghaben und habe mich im Internet schlau gemacht was man dagegen machen kann. Habe oft gelesen "einfach drüber blondieren...es passiert nichts da es davor ein Aufheller war und keine blondierung". Ich Depp war natürlich so schlau und habe das dann natürlich gemacht und es kam eine geldstich, Aber nicht ein normaler gelbstich sondern wo Der ganze Kopf auf einmal wie Die Sonne gestrahlt hat. Bin daraufhin sofort zum Rossmann und habe braun gekauft, Weil dunkel denkt immer bzw. Fast immer helleres. Nachdem ich die farbe aufgetragen habe hat es angefangen zu brennen. Ich habe bei einem Friseur angerufen ob das normal ist und Die meinten es sei normal da ich erst blondiert hatte und es nicht so wild sei. Habe es aber nach ca. 10 Minuten runtergewaschen und Ergebnis war zwar zufriedenstellend aber meine Kopfhaut war total gereizt das ich nur noch schmerzen hatte und auf Der Stelle zu einem Dermatologen gegangen bin. Der meinte ich soll es auf pflanzlicher Basis probieren mit zum Beispiel Kokosöl oder Kamilosan. Habe dann Kokosöl benutzt aber es hat nur noch mehr gebrannt. Bin dann in Die Dermatologie Klinik gefahren und die meinten...es sei nicht schlimm, meine Kopfhaut ist nur sehr gereizt und Die muss sich wieder beruhigen! Ich soll auf pflanzliche Produkte verzichten und ja kein Kokosöl mehr benutzen. Habe dann eine Lotion bekommen mit Kortison und Die sollte ich zweimal täglich auf Die Kopfhaut einreiben, Was ich auch sofort gemacht hatte. Das schlimme ist mir meine Haare fallen am Ansatz aus und stellenweise auf den Seiten das man sogar Die Haut sieht!!! Obwohl es hieß mir werden Die Haare nicht ausfallen. Ich bin jetzt ziemlich mit dem nerven am Ende da ich nirgendwo einen Termin auf Die schnelle bekomme und keiner mich ohne Termin dran nehmen will.

Was kann ich nur dagegen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?