Trockene juckende Haut?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich rate Dir, dass Du Dich in der nächsten Zeit mal komplett ohne Seife wäschst, sondern stattdessen nur mit klarem, warmen Wasser. Seife zerstört oftmals den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und trocknet die Haut aus. Wenn Dir Wasser alleine nicht genügt, dann benutze Mandelkleie für die Körperwäsche. Diese verhindert das Aufreißen der trockenen Haut.

Was Du auch bleiben lassen solltest ist das Einölen der Haut, denn Öl, so merkwürdig es auch klingen mag, wirkt ebenfalls austrocknend auf die Haut.

Unsere Haut ist das Spiegelbild unserer Ernährung. Je gesünder Du Dich ernährst, um so gesünder ist auch die Haut. Du solltest Dich in der nächsten Zeit also hauptsächlich von rohem Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukten ernähren und vor allem viel trinken. Meistens ist die ungenügende Flüssigkeitsaufnahme schon der einzige Grund für trockene Haut. Ideal wäre, wenn Du viel Wasser trinkst und zusätzlich mindestens ein Glas frisch gepressten Karottensaft zu Dir nimmst (notfalls geht natürlich auch der gekaufte Karottensaft, aber selbst gepresst ist natürlich gesünder und schmeckt auch besser).

Du kannst ab und zu mal die besonders trockenen Hautregionen mit einer Honig-Quark-Maske beschmieren, eine halbe Stunde einwirken lassen und dann wieder mit warmem Wasser abwaschen. Der Honig wirkt sehr pflegend auf die Haut. Ideal wäre, wenn Du den Honig pur nehmen würdest, aber weil das eine sehr klebrige Angelegenheit wäre, kannst Du den Honig mit Quark vermischen, um eine schöne cremeartige Masse zu bekommen.

Wenn Du baden gehst, dann gib etwas Vollmilch in das Wasser. Auch das ist sehr gut für die Haut. Auf ein Vollbad einen Liter Milch geben.

Möchtest Du Deine Haut unbedingt eincremen, dann nimm eine Aloe-Vera-Creme. Das ist viel besser als Dein Einölen.

Du kannst Dir auch eine Body-Lotion selber mischen. Dafür brauchst Du:

  • 100 g natives Kokosfett
  • 100 g reines Aloe-Vera-Gel
  • 10 Tropfen Sandelholzöl
  • etwas Tegomuls

Das Kokosfett ein klein wenig erhitzen, bis es flüssig ist und dann die anderen Zutaten dazu geben. Wenn Du die Lotion in ein geschlossenes Gefäß gibst, hält es durchaus bis zu zwei Monaten.

Wie gesagt ... das wichtigste ist die gesunde Ernährung und die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme. Wenn das stimmt, dann ist auch Deine Haut bald wieder gesund und frisch ... zumindest, was die Trockenheit angeht.

Wenn die juckenden Pickel jedoch bestehen bleiben, dann solltest Du einen Hautarzt/Dermatologen aufsuchen, weil auch eine Allergie vorliegen könnte. Das muss dann natürlich anders behandelt werden.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es über verschiedene Säulen versuchen: 

1) Wasserhaushalt: Trinke ausreichend (idealerweise Wasser - mind. 2 Liter am Tag) und dusche regelmäßig nicht allzu heiß

2) Versuche Stress abzubauen und psychische Blockaden/Beschwerden aus dem Weg zu räumen

3) Ernährung: Versuche dich eine Zeit lang übeerwiegend basisch zu ernähren, es gibt da schöne Listen im Netz, welche Lebensmittel basisch sind. Das bereits beschriebene Basenbad kann ebenfalls helfen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch, es ist zum verrückt werden. Bei mir war es teilweise baustellenstaub und auch die Psyche glaub ich, denkt mal einmal dran, juckts noch viel mehr und hört nicht mehr auf - ein Teufelskreis ;o)) Wirklich wegbekommen habe ich es jetzt mit Basenbädern, besorg dir Basenpulver und leg dich in die Wanne für eine viertel Stunde. Und überleg auch, die Ernährung umzustellen, kann sein, dass du da etwas nicht verträgst, versuch mal, ein paar Tage basisch zu essen - ist zwar hart aber wirkt echt wunder! Liebe Grüsse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht zu heiß duschen!
Öl weglassen und wie bereits vorher schon gesagt gegen eine Urea haltige Lotion tauschen, da kannst du dir sicher auch eine vom Hausarzt verschreiben lassen! :-)

Behalte die Pickelchen mal im Auge, die sind meines Wissens nach nicht typisch für trockene Haut. Würde ich mir sonst vom Hausarzt ansehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockene Haut juckt in der Regel. Der Juckreiz ist ein Zeichen für absterbende Zellen der Epidermis (Oberhaut). Der Körper will die abstoßen, und da er das nicht allein schafft, schickt er Dir den Juckreiz, damit Du die Zellen wegkratzt.

Probier mal eine parfümfreie Feuchtigkeitslotion, z.B. so etwas wie "Eucerin".

Wenns nicht besser wird, mußt Du Dich an einen Hautarzt wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich trockene Haut habe, juckt es auch.

Probier es mal mit einer Creme oder Bodylotion mit Urea drin. Gibts bei dm, rossmann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, trockene Haut kann jucken. Was mich viel mehr interessiert, sind die Pickel, von denen zu sprichst. Kann es sein, dass du gegen irgendeinen Inhaltsstoff allergisch bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist da irgendwo ein Parfum drin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

leider ist es bei manch einer Haut der Fall dass diese juckt, wenn sie nicht mit genügend Feuchtigkeit versorgt wird..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?