Trockene Haut wegen Stress?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Vielleicht mal zum Hautarzt und noch ein Tipp : Für die Elastizität der Haut ist es wichtig dass man viel trinkt. So unterstützt man die Bildung von Hyaluronsäure. Diese gehört zum Bindegewebe und sorgt für die Elastizität der gesamten Haut.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockene Haut hat nichts mit Stress zu tun.

Jedoch durch Stress isst Du vermutlich nicht ausreichend notwendige Essentielle Fettsäuren, nämlich Omega-6 und Omega-3

Die Haut enthält Omega-6 Essentielle Fettsäuren, die der Körper nicht selber herstellen kann und ihm zugeführt werden muß. Wenn nicht ausreichend O6 EFS in der Haut enthalten sind und vor allem auch nicht ausreichend Sauerstoff, z.B. durch Wasser, dann fängt die Haut an auszutrocknen.

Raucher z.B. haben oft das Problem, das ihre Haut austrocknet. Der Rauch raubt massiv Sauerstoff und um den auszugleichen mit ausreichend Wasser, das macht kaum einer. 

Also: Erst einmal ausreichend Wasser trinken über den Tag verteilt. Immer wieder mal ein Gläschen Wasser trinken. Am idealsten warmes Wasser, weil man viel mehr lauwarmes Wasser trinken kann als kaltes. Der Körper muß es nicht erst auf Körpertemperatur aufwärmen. ALLE anderen Getränke, wie Sodas, Colas, Powerdrinks und Flaschensäfte weglassen (ich rede hier nicht von Kaffee oder Tee). All diese Chemie-Drinks das sind alle keine LEBENSMITTEL, sondern Genussmittel, die kein Mensch braucht. Aber Wasser ist ein Lebensmittel, das der Körper benötigt. Und im Wasser befindet sich auch Sauerstoff.

Wo befinden sich Omega 6 Essentielle Fettsäuren? -

in den meisten ROHEN, KALT GEPRESSTEN Fetten! z.B. Kokosnussöl, Sonnenblumenöl, Sesamöl, Hanföl, Distelöl usw. Auch Butter enthält Omega-6, aber leider ist Butter heutzutage pasteurisiert und nicht mehr roh. Wenn man vom irgend einem Bauern noch rohe Butter bekommt, ist das ein Segen.

Bei allen Fetten und Ölen die erhitzt wurden, wurden die EFS zerstört, weil die Hitze nicht überstehen können.

Täglich O-6 EFS einnehmen:

Am besten täglich 2 Essl. Kalt Gepresste Öle einnehmen. Ob Bio-Kokosnussöl (schmeckt super gut!) oder eine MIschung aus diversen Ölen, das ist egal. Ob pur eingenommen oder in ein Salat-Dressing gemischt ist auch egal, oder in eine abgekühlte Suppe oder ein Smoothie. Egal wie man das Öl einnimmt, es muss jedoch roh bleiben, sonst funktionieren die EFS nicht mehr. Diese Essentiellen Fettsäuren transportieren z.B. auch Sauerstoff in die Zellen.

Noch ein wichtiger Nebeneffekt: Das Gehirn benötigt unbedingt O-3 EFS, z.B. Leinsamenöl (auch Leinöl genannt), früher nahm man auch Lebertranöl. Auch wenn das Gehirn ausreichend mit Sauerstoff und Essentiellen Fettsäuren versorgt ist, dann reduziert sich auch der Stress, weil man viel ruhiger ist und daher viel besser denken kann!

Aber zurück zur Haut: z.B. Menschen mit Neurodermitis leiden massiv unter O-6 EFS Mangel. Das kann alles eliminiert werden mit den richtigen Fetten.

Noch eine zusätzliche Möglichkeit ist, täglich 1/2 - 1 Avocado essen. Avocados wirken von innen heraus auf die Haut besser als die teuerste Gesichtscreme. Denn das Problem trockene Haut kann nur von innen heraus gelöst werden, da helfen Cremes nur ganz wenig.

Für eine äußerliche Anwendung zur Unterstützung der Geschmeidigkeit kann man folgendes tun:

1/2 Teel. Kaiser Natron (ist Sodium Bicarbonat) in ein Gläschen Wasser geben, umrühren und dann ein Watte Pad nehmen und damit das Gesicht reinigen Das bringt von außen ein bischen Sauerstoff in die Haut, hält aber logischerweise nicht so lange. Dann am idealsten kalt gepresstes Jojoba Öl einreiben. Es ist eigentlich kein Öl, sieht aber so aus. Es versorgt die Haut von außen mit wichtigen Vitaminen und eben O-6 EFS. Es zieht schnell in die Haut ein, ohne daß man aussieht wie eine Speckschwarte. Dennoch bleibt ein ganz feiner Film auf der Haut und läßt sie frisch und erholt aussehen. Am besten abends nach dem Abschminken mit Kaiser Natron Wasser, dann Jojoba Öl einreiben. Man kann es aber auch morgens ideal als Make-Up-Unterlage verwenden!

Zusammengefaßt:

Wasser, kalt gepresste Fette und Öle, Avocados, Kaiser Natron und Jojoba Öl - und Du wirst aussehen wie eine frisch gepflückte Rose!

Liebe Grüße

-die Natur braucht uns Menschen nicht, aber der Mensch braucht die Natur- (von mir 2001, Californien)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte gut möglich sein, denn Stress kann so einige Probleme verursachen. Ich würde dir Ruhe empfählen und vielleicht eine Creme wie Linola und viel trinken :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich am besten von einem Hautarzt untersuchen :) Ansonsten viel trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm joa hab des auch so in etwa . 

Als ich bin einer freundin geschlafen habe hat diese mir eine Creme gegeben .. kaum zu glauben nach knapp 7 tagen war es weg ! davor bin ich anderthalb jahre damit rumgelaufen.. musst sie dir vom Hautarzt verschreiben lassen - Advantan * 0,1 % Creme 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke an alle die geantwortet haben, hat sich alles etwas simpler rausgestellt als gedacht^^ Ich war dann bei meinem Hausarzt und hab mir anscheinend einfach zu oft die Hände gewaschen^^ Der hat mir dann so ne creme verschrieben, ich hab drauf geachtet meine hände weniger zu waschen und jetzt is alles gut :)(:

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht besser wird kannst du ja einen Hautarzt fragen :) Ich habe so etwas im Winter von der Kälte :D

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?