Trockene Haut und Brennend heiße Füße in der Nacht .-)

3 Antworten

Vielleicht duscht Du ZU oft. Das ist für den Säureschutzmantel der Haut nicht gut... Creme Dich nach dem Duschen auch gut ein (z.B. Eucerin mit Urea-Apotheke).

Eincremen hab das auch oft, hab mir ne Bodylotion mit 5% Urea gekauft ;) seitdem gehts :)

Gewöhne Dir an etwa ein Mal in der Woche vor dem Duschen vom Kopf bis zu den Zehen den Körper mit Olivenöl einzumassieren. Danach normal duschen. Auf diese Weise wird es sich mit der Zeit legen.

Nahrung ist Heilung. Esse hier und da Hafer, entweder die Körner gut gekocht als Verfeinerung eines Salates oder als Brei, auch lange gekocht. Trinke regelmäßig einen Liter Rotbuschtee vom Discounter. Gewöhne Dir an Ackerschachtelhalm entweder als Tee zu nutzen oder die gleiche Menge ins zu kochende Essen zu geben.

Die Haut braucht ihre Zeit um ihren Schutzfilm zu bilden. Duschst Du zu oft hat sie dazu keine Chance. Also meldet sie sich zu Wort. Chemie brauchst Du da gewiss nicht und auch keinen Arzt. Wer die Naturgesetze ignoriert muss halt mit den Konsequenzen rechnen. Ja. Du willst schließlich sauber sein. Unser Wasser aber enthält viele Stoffe und zwar in zunehmendem Maße auch solche die da nicht rein gehören und nicht rausfilterbar sind. Olivenöl wird der Haut Nahrung geben damit sie sich besser schützen kann.

Was möchtest Du wissen?