Trockene Haut im Gesicht, was hilft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rissig wird die Haut meist, weil der saure Eigenschutz weg ist. Wir haben auf der gesunden Haut Bakterien, die für einen Fett- und Säureschutz sorgen. Peeling entfernt auch die "guten" Hautbakterien. Eine "Feuchtigkeitscreme" täuscht meist nur zarte Haut vor, lässt jedoch die oberste Hautschicht aufquellen und die Konservierungsstoffe stören die gesunde Hautflora.

Den körpereigenen Schutz kannst du selber wieder gut aufbauen. Mit Bioapfelessig geht das einfach, sicher und günstig.


Nimm ein Wasserglas und gib etwas Bioapfelessig, 1cm hinein und ca. 10 cm Wasser dazu. Damit tupfst du anfangs jede Stunde deine rauen Stellen und Lippen ab. Dann einen Tropfen kaltgepresstes Speiseöl, Babyöl oder Butter einstreichen. Wichtig! KEINE Mittel mit Konservierungsstoffen, keine Lotionen oder desinfizierende Salben. Solche Sachen vertreiben die guten Hautschutzbakterien wieder.

Normal spürt man die entspannende Wirkung sofort. Auch die Haut an den Fingern wird wieder zart und geschmeidig. Kannst du auch an anderen Körperstellen anwenden, wenn die Haut rau oder gerötet ist.

Einfach noch heute ausprobieren und freuen, wenn die Haut zart und heil wird.

Mehr zum Thema: http://www.gutefrage.net/frage/trockene-haut-um-lippen-herum#answer-197520337

Liebe Grüsse  mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Haut braucht, wenn sie trocken ist, nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch Fett.

Diese Creme ist sehr gut bei trockener Haut: https://www.dermasence.de/produkte/p/adtop-plus Du bekommst sie in der Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit Kokosöl oder Jojobaöl :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?