Trockene gereizte Nasenschleimhäute, Spannungsgefühl im Nasen- und Kopfbereich

2 Antworten

Ich habe zu Hause auch eine Nasendusche (Emser Salz)- gibt es auch in der Apotheke. Das ganze Set zu kaufen hat meinem Portmonaie auch weh getan, aber es hilft- das ist die Hauptsache. Das Wasser sollte abgekocht sein, wird dir aber eigentlich auch erklärt, oder steht in der Anleitung. ;) Wenn du das 2x - öfters am Tag machst, hilft das schon viel und reinig+ pflegt die Nase. Ansonsten mal von Bepanthen Nasen+ Augensalbe testen, diese auf wunde Stellen schmieren, hilft auch. Habe auch sehr oft Nasenprobleme und habe alle Möglichen Salben etc, aber mehr würde mir gerade nicht einfallen.

Allerdings solltest du doch nochmal bei deinem HNO anrufen und bitten, dass du als "Notfall" dran kommst, bzw einen Termin viel früher zu bekommen. Es ist JETZT AKUT und nicht in 2 Monaten. Eine Frechheit eigentlich, dass du einen Termin für erst in 2 Monaten bekommen hast- aber kenne diese Probleme auch. Ruf lieber nochmal an, ansonsten mal einen anderen HNO aufsuchen, zur aller Not Klinik! Viel Glück und gute Besserung für deine Nase!

Halli hallo

Meine Nasenschleimhäute sind auch ständig gereizt, daher hat meine HNO-Ärztin mir von abschwellend-wirkenden Nasensprays abgeraten, weil sie die Schleimhäute zusätzlich reizen. Was du hingegen sehr gut nehmen kannst, ist Meersalznasenspray. Das reinigt und befeuchtet die Nase, was manchmal auch schon sehr wohltuend ist. In der Apotheke ist das recht teuer, aber bei dm gibt es das relativ günstig!

Ansonsten viel trinken, um den Schleim zu lösen, falls welcher fest sitzt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Was möchtest Du wissen?