trocken oder frische Hefe für Alkoholische Gärung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Anleitung bezieht sich vermutlich auf die Würfelhefe.

Brauen funktioniert natürlich auch mit Trockenhefe.

Lies' die Anleitung auf deren Packung, evtl. musst Du sie vorher einige Zeit in Wasser "wiederbeleben", danach dann wie Würfelhefe verwenden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Nimm Turbohefe.

Geht am schnellsten und effektivsten.

Kann man leider meist nur bestellen.

Ist egal, geht beides

Was möchtest Du wissen?