Triviale Teilmenge

1 Antwort

A ist eine triviale Teilmenge von A

Edit: und die leere Menge,

d.h. wenn A eine Menge ist, dann sind immer A und die leere Menge Teilmengen von A.

ok, danke für die hilfreiche Antwort :-)

LG

0
@Bananarama100

Bittesehr. Das sind übrigens nicht nur zwei Beispiele sondern genau die beiden, die man idR unter trivialen Teilmengen versteht.

1

Beschränkte Menge ohne Supremum und Infimum?

Sei A eine nicht leere Teilmenge von X.

Warum muss A nicht zwingend Supremum und Infimum besitzen? Kann mir jemand ein Beispiel für eine Menge A ohne sup und inf nennen?

...zur Frage

Mengenlehre teilmenge und echte teilmenge

Hallo,

ich habe Folgende Frage:

Ich habe drei Mengen A, B, C. Alle Elemente in A, B und C sind automatisch die Menge D.

D.h. ist in A{1,2} und in B{3} und in C{} dann ist D{1,2,3}
Ist in A{1,2} und in B{} und C{} dann ist D{1,2}

Korrekt soweit?

Nehmen wir an in A{1,2} und B{} und C{}, damit ist D{1,2}

1) Nun kann ich ja sagen A ist eine Teilmenge von D unter der Bedingung, dass B und C keine Elemente haben

2) Weiter kann ich sagen A ist eine echte Teilmenge von D unter der Bedingung dass entweder B nicht {} ist oder C nicht {} ist.

Wie kann ich die zwei Sachverhalte in eine Formel packen?

 

 

...zur Frage

Vektoren, Nullvektor- immer triviale Lösung!?

Hey :) Ich habe eine Frage zu Vektoren.

Wenn man eine Linearkombination gleich dem Nullvektor setzt und dann die Koeffizienten ausrechnet kann es ja sein, dass entweder eine triviale Lösung herauskommt oder reelle Zahlen. Doch bei mir kommt immer, egal welche Aufgabe, eine triviale Lösung heraus. Hat jemand einen Tipp oder weiß, was ich falsch mache?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Warum gilt die Trichotomie in eine totalgeordneten Menge?

Was ist wenn in einer Teilmenge H €MxM={(x,y) : x€M , y€M}

Und es gibt (x,y) oder (y,x) dann heißt es doch nur das x kleiner gleich y ist oder y kleiner gleich x ist.

Und wenn beides vorhanden ist gilt y=x

wann wäre den x streng kleiner als y bzw. y streng kleiner x

...zur Frage

Was ist eine endliche Teilmenge?

...zur Frage

[Mengenlehre] Schreibweise bei multiplen x?

Moin,

meine Frage bezieht sich auf die Mengenschreibweise. Allerdings hab ich ein (Logik)-Problem, wenn das x multipel ist.

Beispiel (normal):

A = { x | − 5 < x < 3 }

Beispiel (unverständlich):

A = { 3x | x (Teilmenge) Z}

Wie kann man das zweite Beispiel verstehen? Etwa: "Für das dreifache der Eingabe (x) gilt ..."?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?