Ist Tripsta ein seriöses Online-Reiseportal? Habt Ihr Erfahrungen damit?

7 Antworten

Nein, niemals! Kein Service vorhanden. Unmöglich! Nie wieder! Aus mir (weiblich) wurde bei der Übergabe der Daten an die Fluggesellschaft „männlich“ gemacht. Dadurch konnte ich online nicht einchecken. Bei der „Service Hotline“ nach stundenlangen warten keine Hilfe, weil Sonntag. Als endlich am Montag jemand an‘s Telefon ging, wurde mir gesagt (bzw. geschrieben) dass das ändern von Mr. zu Mrs. leider so kompliziert ist, dass ich den Flug neu buchen müsste („ Der Gesamtbetrag der Korrektur wäre : 598.00 EUR + 50.00 Servicegebühr = 648.00 EUR„) Na klar! Danke Vasiliki Gourgouli aus dem Service Center! Angeblich war der Flug komplett ausgebucht. Netterweise hat ein Telefonat mit SingaporeAir dann nach langem hin und her weiterhelfen können (eigentlich nicht zuständig, da über Tripstar gebucht). Da kostet der Spaß dann nur 40€. Der Flug war übrigens überhaupt nicht ausgebucht - hinter mir waren die Reihen frei...

Hallo, nein, auf keinen Fall bei Tripsta buchen. Die Preise sind verlockend, ja, aber der "Service" ist nicht existent. Wir mussten stornieren und haben nie eine Antwort vom "Unternehmen" bekommen. Dem Verdacht auf Betrug wird gerade nachgegangen.

Wir haben für unsere Tochter für Juni 2017 einen Flug gebucht. Leider mussten wir diesen kurzfristig stornieren. Die Flugkosten beliefen sich auf ca. 400 Euro, es fielen Gebühren von ca. 620 Euro an + ein Service Paket von ca. 10 Euro. Wird ein Flug nicht angetreten, entfallen die Gebühren, da sie von der Fluggesellschaft nicht gezahlt werden und müssen dem Kunden erstattet werden. Auf die Flugkosten hatten wir kein Rückerstattungsrecht. Tripsta hat nur einen Betrag von ca. 175 Euro rückerstattet, statt der 620 Euro. Der Rest der Gebühren wurde Tripsta einbehalten. Von Service hat dieses Unternehmen kein Interesse und keine kompetenten Mitarbeiter, somit war auch das Service Paket rausgeschmissenes Geld. Tripsta hat sich widerrechtlich an den Gebühren bereichert. Laut einem Telefonat mit Emirates fällt für diesen Flug keine Gebühr an und wir hätten Anrecht auf die gesamten 620 Euro. Die Fluggesellschaft darf nichts schriftliches rausgeben, da der Vertrag mit Tripsta geschlossen wurde. Leider gilt in Griechenland kein deutsches Recht und Tripsta windet sich. Als Belege kamen nur ominös kopierte Auszüge von irgendwelchen Unterlagen der Fluggesellschaft. Keine ordentlichen AGB´s, auf die sie sich in Ihren Verträgen jedoch bezogen. Wir haben bis heute nicht die angeforderten AGB`s der Fluggesellschaft erhalten, die als rechtliche Grundlage in den Verträgen aufgeführt werden. Die Fluggesellschaft Emirates und Tripsta schoben sich den schwarzen Peter hin und her. Ich kann aus bitterer Erfahrung nur raten, die Finger davon zu lassen. Das Unternehmen ist nicht zu greifen, schlechter und inkompetenter Service und totale Abzocke. Nach deutscher Rechtslage hätten wir eine Rückerstattung von min. 620 Euro gehabt. Lieber im eigenen Land bleiben ! Finger weg !

Ich würde von Tripsta dringend abraten, da offenbar unseriös. Wir konnten eine Reise auf Grund fehlender Informationen nicht antreten und von den ca. 1400 € sollten dann ca. 120 € zurückerstattet werden. Ich nehme an, dass dieses Geschäftsmodell höchst lukrativ ist und daher die relativ günstigen Preise erklärt. Da wurde uns eine Reise von Deutschland nach Kamerun verkauft und verschwiegen, dass der Umsteigeprozess nicht wie üblich Transit ist sondern wir ein Einreisevisum für den Tschad brauchen. Das wurde uns dann am 24. Dez. von den Air France-Mitarbeiterinnen erklärt, die selber ein bischen überrascht waren. Die Differenz von ca. 1280 € sackt sich dann Tripsta ein. Rechtsstreitigkeiten braucht ihr nicht anzufangen ; Gerichtsstand ist Athen. Also Leute, wenn ihr keinen Ärger und entspannt reisen wollt: LASST DIE FINGER VON DEM LADEN.

Ich hatte bei Tripsta eine Buchung vorgenommen und gleich danach bemerkt, dass ich bei der Buchung ein falsches Datum erfasst hatte. Auf der Site gibt es KEINE Möglichkeit eine Fehlbuchung zu ändern oder zu stornieren, so rief ich am nächsten morgen Tripsta an und erfuhr, dass die Stornierung einer Buchung ohne Kostenfolge NUR am selben Tag und NUR innerhalb der Tripsta-Bürozeiten, d.h. von 9:00 bis 17:00, möglich ist und für die Stornierung musste ich ca, 100 Euros bezahlen. Übrigens, die Rückerstattung laut Tripsta, kann bis 60 Tagen dauern ! Also liebe Leute, wenn Sie sich bei der Erfassung einer Buchung vertippen, so kostet das bei Tripsta ca. 100 Euros.

Was möchtest Du wissen?