Triple osteomatie nachbehandlung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du meinst sicher die Triple OSTEOTOMIE ? ...

Training an Geräten ist noch ein bischen früh, oder? Hast du von der Reha keinen Plan bekommen? Ein Heimübungsprogramm? Kümmere dich schnell um die KG. Der Therapeut kann dir sicher was zeigen. Hier kommt es nicht auf Quantität an, sondern auf Qualität. Du sollst nicht VIEL trainieren, sondern das richtige.

Es gibt auch spezielle Forem für sowas. Hast du mal danach geguckt?

http://www.jankla.de/wbb2/

Gruß S.

Lenakiss 11.03.2014, 12:54

Ich hab die übungen die ich so machen kann imn kopf. In der Reha musste ich an die geräte! Und ich bin ja gleich nach KH in die Reha gegangen. KG hab ich ja bekommen, gehe heute abend das erste mal hin. Aber warum ich nicht gleich an den Geräten trainieren kann, versteh ich nicht.

0
Sirius66 11.03.2014, 13:31
@Lenakiss

Kannst du ja. Dosiert. Vielleicht hat der PT ein paar. Warte mal ab.

Gruß S.

0
Lenakiss 11.03.2014, 13:39
@Sirius66

Ja die besitzen Geräte aber ohne Verordnung darf ich da nicht ran. Und die VO für Geräte bekomm ich nicht

0
Sirius66 11.03.2014, 15:49
@Lenakiss

Hm - würde ich als Praxisinhaber evtl. auch machen. Wegen der eventuellen Haftpflicht, falls doch mal was ist. Und abrechnen möchte man es ja auch irgendwie. Es gibt noch eine Verordnung D1. Da kann man dann auswählen. Vielleicht ist dein Hausarzt/Orthopäde dazu bereit.

http://www.fitvital.info/24-0-D1-Verordnung-Mini-Reha.html

Gruß S.

0
Lenakiss 11.03.2014, 19:21
@Sirius66

Das ist ja das problem der ortho schreibt es nicht auf da er es nicht für nötig hält und mein HA hält sich daraus da ich eine orthopädischer fall bin

0
Sirius66 11.03.2014, 20:23
@Lenakiss

Ärzte ... die haben immer nur Angst wegen ihrem Budget.

Geh evtl. mal zur Krankenkasse und frag, was du da machen kannst. Wie alt bist du?

Gruß S.

0

Was möchtest Du wissen?