Trinkwasserqualität in alten Häusern testen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wende dich an einen Installateur und bitte um eine Wasseranalyse. Du könntest dem Installateur, falls er nicht weiss wer so etwas macht, die Firma BWT Wassertechnik empfehlen. Dieses ist keine Werbung aber ich habe eine sehr gute Erfahrung mit der Firma gemacht. Du bekommst eine Wasseranalyse und es wird auch falls notwendig, unverbindlich ein Gerät dieser Firma angeboten, was man dann einbauen kann um weitere Schäden abzuwenden. Die Analyse ist evtl. Kostenpflichtig. Dieses aber bitte vorher mit dem Installateur abklären. Du kannst auch selbst unter bwt.de im Internet gehen und in deiner Nahe einen Installateur raussuchen der damit arbeitet. LG Siggi

Ich weiss nicht, ob das Gesundheitsamt da weiterhilft. Du könntest eine Wasserprobe von einem Labor testen lassen, aber die Kosten wirst Du wohl selbst tragen müssen. Evtl. wenn ihr in einem Mehrfamilienhaus wohnt, kannst Du mal die Mitbewohner fragen, die müssten doch auch ein Interesse an der Wasserqualität haben, viell. beteiligen sie sich an den Kosten. Gruß gigunelsa

Wende dich an das örtliche Wasseramt (heißt das so?) Die können eine Probe ziehen. Man sollte das nicht selbst macehn, weil man sehr gut aufpassen muss, dass die Probe nicht mit fremden Keimen etc. kontaminiert wird. Du musst das allerdings meines Wissens nach selbst bezahlen und es ist recht kostspielig.

Was möchtest Du wissen?