Trinkwasser ungesund?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Warum heist Trinkwasser wohl Trinkwasser und nicht Abwasser? Weil man es ohne es noch zusätzlich behandeln zu müssen trinken kann. Voraussetzung hierfür ist natürlich ein intaktes und regelmäßig gewartetes Rohrleitungssystem. Wenn Du Dir unsicher bist, über die Qualität des Trinkwassers, daß bei Euch aus dem Hahn fließt, dann kannst Du Dich an das zuständige Gesundheitsamt wenden, die Dir dann sagen, wie und wo Du das Wasser testen lassen kannst. Aber in den allermeisten Fällen ist das Trinkwasser, besonders das in Deutschland sauberer und hygienischer als das in Flaschen angebotene Mineralwasser, oder das was dafür ausgegeben wird. Bei vielen Flaschenwässern ist einfach nur Trinkwasser aus der Leitung, aus der Du auch trinkst abgefüllt. Wenn Du zu McDoof, oder Würger King Cola oder ähnliches trinkst, so ist das auch nichts weiter als Trinkwasser aus der Leitung, das in der Zapftheke gekühlt, mit CO² versetzt und mit dem jeweiligen Grundstoff versehen wird. Wenn Du genau aufpaßt, dann siehst Du auch, daß der Strahl der in den Becher flesst teilweise klar ist und dann im Intervall der Grundstoff zugegeben wird. Also Du kannst das Trinkwasser aus der Leitung beruhigt trinken, wenn es als Trinkwasser deklariert ist. In Deutschland ist alles was aus dem Wasserhahn kommt Trinkwasser, es sei denn es ist mit einem Hinweisschild versehen, daß etwas anderes aussagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tipp am Rande, für das Wasser vom Wasserwerk herrschen strengere Auflagen als das Wasser aus der Flasche.

Region bedingt unterscheidet sich aber unteranderem die Härte des Wassers.

So perfekt kenne ich mich aber nicht damit aus da ich aus dem Abwasserbereich komme, aber du kannst das Wasser aus dem Hahn ohne angst trinken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich bin auf ein Wasser-Lexikon eines Anbieters von Wasserspendern gestoßen, AVALESS in Hasbergen, der u.a. auf die Frage eingeht, ob man Leitungswasser bedenkenlos trinken kann. Vielleicht findest Du hier auch noch mehr Antworten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht. Aber sehr oft ist es von den Leitungen mit z.B. Blei oder Kupfer belastet. Abkochen bringt nur etwas, wenn Bakterien drinnen sind. Bei Schwermetallen konzentrierst du diese mit abkochen sogar noch auf. Am besten, du lässt das Wasser einmal von einem seriösen Institut auf die Qualität prüfen - würde das vom Fraunhofer Institut machen lassen (einfach Fraunhofer und Wassercheck googeln). Haben vor einigen Jahren unsere Rohre neu machen müssen - war schon ziemlich wild - siehe Bild des "Grauens".......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biernacik
22.01.2016, 12:48

Das Problem liegt aber nicht an den örtlichen Wasserversorger sondern an dem Besitzer des Hauses. Wenn man vom reinen Trinkwasser spricht das aus dem Werk gefördert wird ist es unbedenklich. Wenn man alte Leitungen im Haus hat ist es von Vorteil das Wasser einfach vor dem nutzen ne kurze Zeit laufen zu lassen um die Metalle aus der Leitung zuspülen.

0

Wenn Trinkwasser ungesund ist, dann ist das Verdursten gesund! 
Ohne Trinkwasser ist ein Mensch kaum 3-4 Tage lebensfähig. Ungesundes Wasser ist kein Trinkwasser, sondern Brauchwasser, Abwasser oder Meerwasser.

Das gesündeste, am besten geprüfte Trinkwasser kommt übrigens hierzulande aus dem Wasserhahn! Woher denn sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im heißen Wasser können Bakterien nicht gut überleben, allerdings werden kleine Schmutzpartikel so nicht beseitigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also falls du aus der Schweiz kommst kannst du es direkt vom Hahn sogar trinken. Und zum kochen da sollten eig alle Bakterien sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nicht sagen dass Trinkwasser ungesund ist…
Dann wäre es ja kein Trinkwasser… also zumindest bei uns nicht.
In Teilen zB Afrikas is ja was ganz anderes als bei uns…
Wenn du Leitungswasser meinst ist das was anderes?xD
Aber in Deutschland sind die Standards sind sehr hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt nicht.

Trinkwasser ist (in D) das am besten geprüfte Lebensmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?