Trinkt mein Hund zu viel?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lass es unbedingt beim Tierarzt abklären.

Mögliche Diagnose Diabetes , Nierenkrankheit oder Cushing.
Ich würde ein Blutbild anfordern und Morgenurin zur Bestimmung des Cortisolspiegels.
Wenn du in eine Tierklinik gehst können die den Bauchraum schallen und dort schonmal die Bauchspeicheldrüse und Nebennieren checken.

Beim Cushing hätte der Hund zusätzlich haut und haarveränderung bzw Fresssucht, stammfettsucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neununddrei
27.11.2016, 11:49

Danke fürs Sternchen. Ich hoffe deinem Hund geht es bald besser!

0

Hi man kann es halbwegs ausrechnen :) 

-Umgebungstemperatur (normale Raumtemperatur: 20 Grad +), normale körperliche Aktivität, Fütterung mit Feuchtfutter: 20 - 50 ml / kg

Quelle http://www.erste-hilfe-beim-hund.de/cgi-php/rel00a.prod/joomla/Joomla\_1.6/index.php/wasserbedarf

Demnach müsste euer Hund 200-500 ml am Tag trinken. Bei körperlicher Belastung können das auch mal mehr sein, genau wenn ihr trockene Kauartikel zb verfüttert, auch kauen macht durstig. 

Da ich aber 1 Liter am Tag mit feuchtfutter echt heftig finde würde ich auch dazu raten mal ein Tierarzt aufzusuchen, gibt da ja eine Reihe von Erkrankungen und Störungen die das verursachen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh mal besser zum Tierarzt. 

hier kann man nur Vermutungen aufstellen die dem Hund nicht helfen und ohne Untersuchung könnte Dir nicht mal ein Tierarzt sagen was dem Hund fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dir echt sorgen machst, solltest du unbedingt zum Tierarzt gehen. er kann das untersuchen, dann hast du wieder Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sowohl eine Nierenerkrankung als auch eine Harnentzündung sein, einfach mal zum Tierarzt, der weiß mehr.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es vom Tierarzt vorsichtshalber klären - dann bist Du auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Tierarzt die/der weiß es besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber zu viel als zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn mal durchchecken von Tierarzt um auszuschließen das er vielleicht was mit den nieren hat


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?