Trinkgeld-Tipps - Wie könnte man den Gästen ein besseres Tip entlocken?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja Hallo. Es gibt natürlich einige Tricks, die man sich zum Eil aneignen kann. Ein kleiner Auszug meiner Favoriten: - Die "Midas" Berührung. Ein kurzer Körperkontakt beim servieren oder abräumen (etwa ein flüchtiges antippen an der Schulter) ist sehr zu empfehlen. Es ist darauf zu achten dass dies nicht gekünstelt wirkt. - Dem Gast zuvorkommen. Egal mit was und vor allem unaufdringlich. Etwa das Wasser für den Hund schon zum Tisch bringen wenn sich die Gäste gerade erst hingesetzt haben. Denn ein Tier kann nicht selbst bestellen und Hundeliebhaber schätzen solche Dinge sehr. - Den Wetterbericht schönen. Fragt der Gast nach dem Wetter für Morgen ist eine Gute Prognose angesagt. - Nicht zu aufdringlich. Es gibt nichts lästigeres als einen überfreundlichen Service, wenn etwa ständig jemand fragt ob das Essen schmeckt währenddessen ich noch esse. Ich persönlich neige in solchen Situationen gerne "nein" zu sagen und mit der unerwarteten Antwort ein bisschen Leben in die Bude zu bringen.

Diese Dinge sind durch Studien und Erfahrung hinterlegt und es gibt noch ein paar mehr, aber das mal als Denkanstoß.

Grüße und weiterhin viel Erfolg und Freude mit der Gastronomie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das liegt vielleicht daran, das man selbst als kunde auch nur wenig gehalt hat. dementsprechend kann man auch weniger geben.

das heisst aber ncith, das ich deshalb undankbar bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nachgewiesen, daß es mehr Trinkgeld gibt, wenn man bei Aufnahme der Bestellung, diese dem Gast gegenüber wiederholt. Zum Beispiel "Ein kleines Bier und eine Pizza". Es ist auch gut, wenn Du Empfehlungen gibst, vielleicht "also mir schmeckt besonders gut..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Candyman712
03.07.2013, 11:39

Falsch! Dein eigener Geschmack hat in der Empfehlung nichts zu suchen! Sie sollte neutral sein. Erkundige Dich vor dem Service in der Küche, welches Gericht du anbieten darfst und wieviel davon da ist. Ganz frische Produkte, die nur in begrenzten Mengen da sind, stehen oft nicht auf der Karte.

0

Die Leute sind "geiziger" weil das Geld nicht mehr so locker sitzt wie vor ein paar Jahren. Die Leute haben halt nicht mehr so viel Geld übrig um fette Trinkgelder zu geben.

Wie man die Leute dazu animiert mehr Tringeld zu geben? Besseren Service liefern, je besser der Service desto höher das Trinkgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindira
01.07.2013, 18:00

Irgendwie versteh ich die Logik dahinter nicht, die Leute haben immer noch das Geld für 80 € essen zu gehen aber sie haben keine 5 € für das Servicepersonal über? (10% verlangt ja keiner mehr aber 5% wären schon nett)

nur damit du das mal besser verstehst: der Abend läuft super, man hat einen guten Draht zu den Gästen, macht Späße mit ihnen, sie finden das Essen super, loben auch den guten Service etc. und dann bei Rechnungslegung: "56,70 € bitte" -> "machen sie 57 € bitte"

da komm ich mir persönlich ein bisschen verarscht vor...

1
Kommentar von Kaenguruh
01.07.2013, 22:33

Also ich bin Hartz-IV-Empfänger und gehe deshalb selten Essen. Wenn ich es aber tue, dann bin ich nicht sparsam, habe meist eine Rechnung von mindestens 25 - 30 Euro und gebe immer mindestens 10% Euro Trinkgeld.

0

ich finde es ehrlichgesagt sehr dreist leuten mit tricks das geld aus der tasche zu ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mindira
01.07.2013, 18:48

mal ein paar fragen: was machst du beruflich? was verdienst du? und hast du ahnung von der gastro?

0

Freundlich sein und immer fragen kann ich noch was für sie tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?