Trinkgeld - darf man das für sich behalten?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trinkgeld ist ein Einnahme und muss versteuert werden. das mal zu aller erst.

Das ist in verschiedenen Betrieben unterschiedlich geregelt.

Also bei uns im Betrieb wurde das Geld auch immer gesammelt , Handwerksbetrieb, die Leute haben es meist in den Aschenbecher gesteckt und wenn der voll war beim Chef im Büro in die große Dose gestopft

Die wurde mehrmals im Jahr auf den Kopf gehauen und vom Chef ordentlich aufgefüttert.

Übrigens bei uns sind die alten Mitarbeiter oft noch Jahre später zum Feiern gekommen, hat halt was mit dem Betriebsklima zu tun.

Das regelt jedes Unternehmen für sich selbst.

Da gibt es kein Gesetz für.

Bei meinem Friseur z.b. hat jede Friseurin ihren eigenen Spartopf, wo die Kunden ihr Trinkgeld reinstecken können.

Ok, super. Ja, das habe ich auch gesehen, wo die Friseurinnen immer ihren Spartopf haben. Die Mitarbeiter gehören zwar zum Unternehmen, aber jeder Mitarbeiter ist anders, und wenn man was bezahlt, dann bezahlt man doch extra für den Service am Schluss, bzw. die Endleistung und die Person die dafür verantwortlich war. Und jeder Friseur, ich hatte einige die waren so grottenschlecht, und haben meine Haare regelrecht gezogen und meinem Kopf fast ein Schädel-'Hirn-Trauma zugefügt. Andere waren hingegen total nachsichtig, empathisch und eben verständlich UND schnell! UND Freundlich! Und die haben manchmal relativ günstig abgerechnet!

Und das nenne ich eben Service, und da zahl ich auch mal das 2 und 3 fache hinzu. Und der jeweilige Mitarbeiter steht in Beziehung zum Gast, und nicht Chef und Gast. Und das ist doch unfair. Ich zahl, wenn ich den Mitarbeiter gut fand, nicht das Unternehmen im Allgemeinen ;-).

0
@iwoasaned

Da hast du natürlich recht. Nur leider sehen es nicht alle Chefs so. Und wenn eine Chefin das Geld nimmt und später nicht weitergibt ist es natürlich ziemlich mies. Hier sollte man eine Mitarbeiterbesprechung machen und es ansprechen.

0

Das Trinkgeld darfst du behalten, du mußt ja keinem sagen, wieviel du bekommst.

Was möchtest Du wissen?