Trinkflaschen?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei meinen Hamstern (die stammen alle aus ganz schlimmer Haltung in Mini-Käfigen) lasse biete ich die Flasche erst gar nicht an.

Alle hatten in ihren grausamen Käfigen eine Trinkflasche. Zu mir nach Haus transportiere ich sie entweder in ihrem Käfig (der Käfig landet dann beim nächsten Sperrmüll, vorher zerstört damit niemand darauf kommt, den Käfig mitzunehmen und ein Tier darin zu halten) oder in einer üblichen Kleintiertransportbox.

Für die Wasserversorgung auf der Heimfahrt bekommen sie ein Stück Gurke, danach werden sie sofort in ihr zuvor vorbeitetes Gehege mit Wassernapf statt Flasche gesetzt.

Wenn die Tiere Durst haben, bleibt ihnen nichts übrig, als aus dem Napf zu trinken. Bis jetzt hat noch keiner meiner Hamster damit ein Problem.

Ich hab bei meinen einfach die Flasche raus genommen und nen Napf hin gestellt. Fertig. Da meine eh die Flasche ständig "leer gespielt" haben anstatt raus zu trinken war das auch kein großes Problem. Trinken tun meine auch eigentlich garnicht (trotzdem steht ihnen rund um die Uhr frisches Wasser zur Verfügung).

Häufig wird behauptet, die Körperhaltung beim Trinken an Flaschen sei unnatürlich und ungesund. Trinkwasser in Form von Pfützen ist in den Heimatgebieten der Wildmeerschweinchen eher selten. Dort fällt so gut wie kein Niederschlag in Form von Regen, der Oberflächengewässer erzeugt. Deshalb ist diese Aussage umstritten bis falsch. Die Tiere decken dort ihren Flüssigkeitsbedarf durch die Nahrung und durch das Aufnehmen von Tau an Gegenständen oder Vegetation, welcher sich in der Kühle der Nacht bis zum Morgen dort niederschlägt (Nebel). Die Haltung beim Trinken ist deshalb sehr wohl nach oben gerichtet und der Kopf muß zur Tauaufnahme auch verdreht werden. Trinkflaschen können mit Flaschenbürsten oder durch das Schütteln mit einigen Blatt Toilettenpapier und wenig Wasser ebenso hygienisch gehalten werden wie Näpfe.

Tja ,ich möchte trotzdem die natürliche Haltung lieber und ich möchte einen Napf weil es nicht so schwer zum Reinigen ist aber trotzdem danke...

1
@platypus13

Hallo platypus13,

So schwer ist das gar nicht, wie Du denkst. - Man kann auch einfach eine neue Trinkflasche kaufen.

Ich habe zwar auch einen Napf im Käfig, doch meine trinken nur aus der Flasche und ich akzeptiere das. - Man kann sie ja nicht dazu zwingen, dass sie aus dem Napf trinken sollen.

Im Napf liegen auch manchmal Köttelchen, würdest Du dann auch darauf trinken wollen? - Ich denke mal nicht.

Es gibt bei beiden (Näpfe, und Trinkflaschen) Vor - und Nachteile.

0
@Flocky212

Hallo Flocky212

Jede Woche eine neue Trinkflasche?! Finde ich übertrieben ,da ist der Napf wieder klar im Vorteil!

Man muss auch nicht nur einen Napf ins Gehege stellen,D.h. z.B: einer am Dach eines Hauses (dort kommen keine Köttel hinein!),und einen irgendwo am Boden .

0

wie kommst du darauf, daß es gesünder ist mit dem Napf? Die Flasche (eine reicht ja auch) sollte allerdings eben sauber gehalten werden. Wenn man die Flasche regelmässig mit Kukident - Reiniger behandelt und da auch das Röhrchen einlegt ist es immer hygienisch sauber. Dann ist die Wasserversorgung mit der Flasche wesentlich besser als mit dem Napf.

Die Natur hat es nicht vorgesehen, dass Tiere aus Flaschen trinken & dabei ihren Kopf in einer unnatürlichen Haltung nach oben heben müssen. In Näpfe kommt zwar schneller Dreck oder sonstiges, aber es ist wesentlich gesünder und natürlicher für die Kleinen

4

Wieso ist die Wasserversorgung besser mit der Flasche?? Es ist eine unnatürliche Kopfhaltung und sie können immer nur wenig wasser gleichzeitig aufnehemen!

Jemand hat dazu eh etwas bei den Tipps über Napf und Flasche geschrieben!

1

Stell den Trinknapf vor de Trinkflasche. Wenn sie dann an der Flasche trinken wollen, merken sie, dass vor ihren ja schon Wasser ist. Ist ein Trick, der andersrum auch funktioniert. Viel Erfolg!

Ich habe noch nie gehört, das falschen ungesund sind. Wir hatten Früher auch 2, die hatten anfangs einen Napf mit wassre, da war ständig Dreck drin. Dann habe ich 2 Flaschen besorgt, aber die beiden haben immer nur die eine benutzt und die 2. nicht

Ich hab da eben schon oft was darüber gehört und möchte nur das beste für die Kleinen...

Man kann den Napf auch auf ein Häuschen stellen dann wird er nicht vertreckt

1
@platypus13

Meine waren richtige Raudi. Die haben das Ganze Gehege um-gewühlt, Futternapf umgekippt und sind immer wie die bekloppten rumgerannt

0
@platypus13

Trotzdem was? Ich habe eben noch gegooglt, mit den falschen habe ich nichts gefunden. Wo steht das?

0
@drawnzweifel

Die Dinger sind total unhygienisch, weil die Meerschweinchen ja die ganze Zeit da rumnuckeln, du das Röhrchen aber nie ordentlich sauber machen kannst...

Außerdem müssen die Tierchen sich zum Trinken in eine unnatürliche Haltung begeben und bekommen viel zu wenig Wasser daraus...

3
@Sunnyracer

Ein Edelstahlröhrchen kann man echt gut reinige und auskochen. Was an der Haltung so unnatürlich seien soll verstehe ich auch nicht. schick doch bitte einen link, wo dieses wissen verbreitet wird. Mit irgend welchem "Ich habe gehört und meine Mutti hat gesagt" kommen wir hier doch nicht weiter.

0
@drawnzweifel

Ich habe nicht gesagt "Ich habe gehört und meine Mutti hat gesagt ",soetwas zusagen ist eine Frechheit!!!!

Die Tiere nehmen eine unnatürliche Haltung ein und es ist unhygenisch !Ich will meine Meerschweinchen artgerecht halten und suche hier Tipps dafür!Wenn du davon nichts verstehst oder deine Meerschweinchen nicht artgerecht halten wolltest ist das dein Problem !

Ich Userin heißt Maily7(Ich weiß jetzt nicht ob die Zahl da oben stimmt)die über dieses Thema einen sehr schönen und ausführlichen tipp geschrieben hat!Denn solltest du dir mal durchlesen!!

2

Was möchtest Du wissen?