5 Antworten

Es ist erschreckend, wie sehr die Gefahr von Alkohol in der Schwangerschaft immer noch herunter gespielt wird (siehe hier auch User Badkicker!), und wie wenige Frauen (und auch Frauenärzte!) darüber richtig informiert sind.

FAS ist eine Behinderung, die absolut vermeidbar ist und unter deren Folgen diese Kinder ein Leben lang leiden. Und es ist den Kindern bewusst, dass sie anders sind.

Es müsste deutlich mehr Aufklärung und auch Warnhinweise geben.

Jeder Tropfen Alkohol in der Schwangerschaft ist ein Tropfen zu viel.

Nie geraucht und getrunken und hab auf alle Lebensmittel verzichtet die nicht gut waren/sind! Wieso sollte ich unnötige Risikos eingehen wen ich von mir aus selber alles so weit richtig machen kann... So macht man sich dann wenigstens keine Vorwürfe wen was passieren sollte!

Als ich schwanger war, niemals!

Es gibt Schwangere die trinken, andere rauchen, andere nehmen Drogen. Eine Suchtkrankheit ist schlimm und hat Folgen für das Ungeborene

Na ja, selbst eine Frau, die Alkohol trinkt und ein geschädigtes Kind bekommt, ist eine zu viel: Also ja.

Früher war das ganz normal bzw galt sogar als gut und Europa ist auch nicht daran zu Grunde gegangen.

Natürlich sollte man sich als Schwangere nicht ansaufen aber verrückt braucht man sich deswegen auch nicht machen und das passiert bei solchen Dingen ja oft, Butter und Eier galten ja zeitweise auch als Teufelszeug im Hinblick auf den Cholesterinspiegel und auf einmal ist jeder aus lauter Angst auf Margerine umgestiegen.

robi187 07.07.2017, 19:05

dann mache dich mal sachkundig?

1
Badkicker 07.07.2017, 19:06
@robi187

Ja und ist halt ungesund, braucht man sich deswegen gleich verrückt machen?

0
Badkicker 07.07.2017, 19:10
@Badkicker

Ob kleine Mengen überhaupt schädlich sind scheint obendrein unklar zu sein.

0
robi187 07.07.2017, 20:49
@Badkicker

ja die alk industrie wird immer alles verniedlichen?

wieso ein risiko ein gehen?

0
Badkicker 07.07.2017, 23:45
@robi187

Bei der Logik dürfte man das Haus nicht mehr verlassen. Risken einzugehen ist Teil des Lebens

0

Was möchtest Du wissen?