Trinken vor der Darmspegelung

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kenn ich....... es sit echt zum Ko...en,.... du kannst dir nur die Nase zuhalten und durch. In Zukunft rede mit dem Arzt, es gibt ein besseres Mittel, ohne soviel davon zu schlucken, wird leider nicht sofort verschrieben, erst auf Anfrage

Was für'n Mittel ist das?! Wieso wird das nicht verschrieben?! Frechheit!

0

Hallo Eboni, ja, das ist übel... Ich habe es so gemacht: Einen Schluck trinken, dann mit Wasser nachspülen. Dann wieder einen Schluck und nachspülen. Und so weiter. Zum Schluß denkst Du, es kommt Dir gleich zu den Ohren 'raus... Ich hab's geschafft - Du schaffst das auch!!! Viel Glück, auch für morgen wünscht Dir das Beutelkind

wenn ich das schon lese fang ich grade an zu heulen. das kann ich garnicht ab. ich hab so ein trauma davon. als ich 12 war musste ich das 2 mal über mich ergehen lassen. und ich habe das so oft getrunken und immer wieder ausgebrochen und dann wieder getrunken... ich werde das nie wieder trinken können obwohl ich nicht drumherumkomme weil ich eine darmerkrankung habe... ich bekomm jetzt schon depressionen wenn ich daran denke! das ist der reinste horror! seitdem esse ich übrigens kein salz mehr!

Was möchtest Du wissen?