trinken unglaubliche schmerzen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, LadyMiri. Leider schreibst du nicht, was du getrunken hast oder ob es direkt aus dem Kühlschrank war. Letzeres kann einen richtig ausknocken, wobei es egal ist, ob Milch oder Bier = eigene Erfahrung - ich dachte, ich sterbe so weh tat es. Seitdem haben alle Getränke ein paar Minuten immer erst draußen gestanden bevor ich sie mir rein hau, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadyMiri
06.07.2013, 21:00

es war nicht aus dem kühlschrank und es war apfelschorle

0

Hallo,

wenn das häufiger vorkommt, kann das eine sog. Dysphagie sein oder eine Reizung/Entzündung/Verletzung der Speiseröhre. Entzündungen der Speiseröhre kommen u.a. vor bei Pilzbefall der Speiseröhre (sog.Soor-Ösophagitis, aber in der Regel nur bei immungeschwächten Patienten oder nach längerer Antibiotikatherapie) oder durch Reflux von Mageninhalt in die Speiseröhre, wenn der obere Magensphinkter (-Schließmuskel) nicht richtig "dicht" ist, dabei tritt häufig Sodbrennen und saures Aufstoßen auf, insbesondere nach dem Essen oder nachts (im Liegen). Wenn so was öfters vorkommt, solltest Du einen Internisten/Gastroenterologen aufsuchen zur weiteren Abklärung der Ursachen.

Gruß docfm, Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du beschreibst, war es ein Krampf (o. Verkrampfung) der Muskulatur der Speiseröhre oder des Schließmuskels beim Mageneingang (bekanntlich tun die Muskelkrämpfe auch bei unserer normalen Skelettmuskulatur ordentlich weh). Der Schluckakt verläuft zwar automatisch, aber der ist ein komplizierter Vorgang. Sowas kann immer vorkommen, hat keine besondere Bedeutung. Sollte sich das Ereignis aber wiederholen, müßte ein Internist (Gastroenterologe) konsultiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte dies auch schon öfter ,jedoch musste ich nicht schreien;O

Ich habe diese frage auch mal meinen Arzt gefragt weil es mich auch interessiert hat,er meinte darauf hin,das getränke und auch essen nicht immer den weg nehmen der für sie vorgeschrieben ist und manchmal andere wege benutzen die der körper natürlich so nicht kennt.

diesbezüglich auch der schmerz..

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von docfm
06.07.2013, 21:09

Hmmm.also da hinten im Hals gibt es nur zwei Wege: vom Kehlkopf über die Speiseröhre in den Magen und über den Kehlkopf über die Luftröhre in die Lunge...weitere Wege gibt es da nicht. Über die Speiseröhre in den Magen ist offensichtlich der richtige Weg, kann aber trotzdem u.U. manchmal weh tun, wenn z.B. die Flüssigkeit oder feste Bestandteile sehr kalt oder heiß sind, sehr scharf gewürzt, die Speiseröhre entzündet ist (z.B. sog. Refluxösophaghitis) oder verletzt ist (z.B. sog. Boerhave-Syndrom, Achalasie etc.)...Wenn es über die Trachea (Luftröhre) in die Lunge geht, ist das offensichtlich der falsche Weg und führt normalerweise zu heftigem Husten, oft auch Schmerzen, im schlimmsten Fall einer u.U. lebensbedrohlichen Lungenentzündung. Andere Wege gibt es wie gesagt dort nicht, insofern hat Dein Arzt Unsinn erzählt.

Gruß docfm, Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

0

wahrscheinlich hast du dich verschluckt (und) oder es ist luft in deiner lunge geblieben das nicht mehr raus k

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von docfm
06.07.2013, 21:15

in der Lunge ist immer Luft, die nicht ganz raus geht, das ist normal und tut nicht weh... (sog. exspir.Residualkapazität)

0

luft geschluckt, zu kalt / heiss getrunken oder sodbrennen bekommen....geht aber wieder weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hatte ich auch schon mal, ich mußte aber nicht schreien. es tat nur weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?