Trinken in Australien Kimberly?

5 Antworten

In 1 Meter Entfernung von dem Wasserloch ein Loch graben, bis du auf Grundwasser stösst. Warten bIs der Schlamm sich absetzt, dann kannst du das Wasser gefahrlos trinken.

Solange in einen Fluss keine Chemikalien und Abwässer geleitet werden, kannst du auch das Flusswasser trinken.

Okay, malwieder was dazugelernt. Also effektiv die Erde bzw. den umliegenden Sand als Filter für das Wasser verwenden. Das ist eine wirklich gute Idee. Danke! :)

0

Hallo abuba19,

die Methode von mariontheresa ist eine gute Idee. Der Sand ist in der Tat schon ein natürlicher Filter.

Du sagst du hast keine speziellen Geräte? Gut, dann fällt ein professioneller Wasserfilter weg. Den hättest du dir vorher noch besorgen können.

Kannst du ein Feuer machen und hast du ein Behälter? Dann koch das Wasser ab, dass ist die beste Methode und sogar noch sicherer als die Filterung mit dem Sandbrunnen. Es reicht, wenn das Wasser ca. 70 Grad hat. Es fängt leicht an zu köcheln, dann kannst du es schon vom Feuer nehmen.

Hast du kein Behälter und nur Feuer und eine Plane / Tüte? Dann erhitze Steine und lege diese in die Plane in dem das Wasser ist. So erhitzt du auch das Wasser und tötest Bakterien ab.

Hast du eine Plastikflasche? Dann lege diese mit dem Wasser in die Sonne. Warte mindestens sechs Stunden. UV-Strahlen töten auch Bakterien ab. Ist aber nicht so sicher wie abkochen.

Du willst mehr zur Wassergewinnung wissen und interessierst dich für viele weitere Methoden? Dann lies meinen Artikel dazu: https://survival-kompass.de/wasser/

Beste Grüße und viel Erfolg auf deiner Reise!

Woher ich das weiß:Hobby – Ich betreibe Survival und Bushcraft seit 2016.

Im Normalfall sollten in einem fließenden Gewässer keine Bakterien sein, die dir ernsthaft gefährlich werden könnten. Stehende Gewässer, also Wasserlöcher solltest du jedoch eher meiden.

Was möchtest Du wissen?