Trinke ich zuviel bier?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hey, 

also ab 1 Bier pro Tag gilt man teilweise zwar als alkoholsüchtig, das ist meines Erachtens aber übertrieben. Aber bei durchschnittlich knapp 6 Bier am Tag ist das schon sehr bedenklich.. Vor allem wenn man dann vielleicht als junger Mensch noch am Wochenende mit noch mehr Alkohol feiern geht. :) 


Aber: Dass du dein Konsumverhalten hinterfragst ist schon fortgeschrittener als bei vielen anderen in unserem Alter. :) 

Auszug aus: http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Dreimal-trocken-dreimal-rueckfaellig-artikel9621595.php

"Es kommt nicht darauf an, was man trinkt, sondern in welcher Menge", sagt Kaanen. Auch wenn das von Mensch zu Mensch verschieden sei, gebe es eine Faustregel: Wer als Mann mehr als 20 Gramm Alkohol am Tag konsumiert - entspricht einem halben Liter Bier oder 0,2 Liter Wein und einem Schnaps - zählt als (Alkoholsucht)gefährdet. Bei Frauen ist es die Hälfte.
"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du wissen willst, ob Du auf dem Weg zum Alkoholismus bist, dann kann Dir hier kein Mensch eine seriöse Antwort geben. Das kannst Du nur selbst austesten. Geht ganz einfach:

Verzichte mal vier Wochen auf Bier. Geht Dies ohne Probleme, dann lass es Dir weiter schmecken wie gewohnt. Bekommst Du Probleme, wirst nervös, zitterst oder so, dann gehe zur nächsten Beratungsstelle der Landesstelle für Suchtgefahren und lasse Dich da beraten. 

Denn nein: 

Alkoholismus ist eben NICHT von Menge abhängig. Auch nicht von Dauer. Oder sonstiger Schablone. 

Nö. Mehr musst Du jetzt mal nicht wissen. Musst Dich ja nicht wegen Nichts verrückt machen lassen. 

Und ja: Ich habe diesbezüglich reichlich Erfahrung. Mit Alkoholikern, die täglich nur einen Schluck Cognac getrunken haben - wirklich nur einen Schluck. Mit Nichtsüchtigen, die täglich gut einen Liter Wein tranken bis der Arzt davon abriet und so fort. Also praktische Erfahrung. Theorie ist grau und leer. Gerade zu dieser Thematik. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist zuviel.  Denk mal darüber nach warum du trinkst und dann änder was an dem Grund. 

Den es gibt immer einen Grund warum man viel Alkohol trinkt.

Gegen 1 Bier am Abend spricht nichts, sofern man auch jederzeit darauf verzichten könnte

Aber bei etwa 6 Bier pro Tag läuft es sehr falsch. 
Du solltest der Sache schnell auf den Grund gehen sonst rutscht du  noch in die Abhängigkeit, wenn du es nicht schon bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sowpq78
14.09.2016, 06:34

Ich trinke es weil, es mir schmeckt :D aber wenn ich mal 2 tage nix trinke , habe ich kein entzug

0

Nimm dir Urlaub und mach Sport. Dann versuche mal gar kein Alkohol zu trinken und guck was passiert. Dann weißt du es genau.

Ich trinke nur zu Anlässen, wie Sylvester oder an Geburtstagen. Da komme ich dann auf max. 2 Mischbier und 2 Gläser Sekt im Monat. Es gibt aber auch Zeiten da mag ich keinen Alkohol. So habe ich auch mal 2 - 3 Jahre nichts davon getrunken (als Erwachsener). Wenn ich die Kinder oder das Auto dabei hab, trinke ich perse nichts.

Natürlich hab auch ich mal heftige Partyabend, an denen ich hackedicht bin. Das kommt aber höchstens 1 - 2 mal im Jahr vor und es muss schon die richtige Runde dabei sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist oftmals ein Drahtseilakt zwischen Sucht und Genuss. Eines wissen wir... Alkohol fördert nicht den Gleichgewichtssinn, also viel Spaß beim balancieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vater trank jeden Abend 2 Feierabendbier.

Ihm wurde vom Arzt gesagt er sein ein Alkoholiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja wer alki sein will den sollte man lassen denn trockenlegen kann man keinen dazu ist der flaschengeist zu stark?

solltest du mal lust bekommen trocken zu werden wende dich entweder zu einem arzt?

aber auch aa könnte helfen?

https://www.anonyme-alkoholiker.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab ein Bier pro Tag ist man Alkoholiker. Das sind 30 Biere pro Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sowpq78
13.09.2016, 23:34

jou dann bin ,ich wohl alkoholiker

0
Kommentar von USBFinger
14.09.2016, 07:12

Wer hat euch diesen schwachsinn erzählt? Man gilt als AlkoholsuchtGEFÄHRDET und nicht als Alkoholiker. Bitte informiert euch richtig anstatt irgendeinen Sche*ß herraus zuquasseln

0

ich trinke nun schon seit vielen Jahren gar kein Alkohol mehr, möchte auch nciht groß was mit Leuten zu tun haben die betunken sind. Betrunkene stinken und sonst sind sie, so von ihrer Ausstrahlung her auch komisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine sehr harte Belastung für die Leber. Ja zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sowpq78
14.09.2016, 06:27

ist meine leber jetzt geschädigt irreparabel ?

0

Wenn du das bloße Verlangen nach dem Bier nicht mehr unter Kontrolle  hast, dann bist du Alkoholiker. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

täglich trinken ist schon grenzwertig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gerade dein Profil angesehen.

- Du trinkst 40 Bier in der Woche

- Du möchtest Sex mit Tieren haben

- Du möchtest eine Protestuierte lecken und zwar am besten nach dem sie groß auf dem Klo war.

Das verstört mich...

Ich glaube du soltest einige Sachen in deinem Leben überdenken und dir am besten Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von allesmurks
14.09.2016, 15:19

Möglicherweise ist er auch einfach nur ein gewöhnlicher Troll...

1

40 Bier die woche? Aber sicher ist das zuviel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind can40? - welche größe, welche flasche .... es ist in jedem fall zu viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Du hast Dich langsam aber sicher zum Alkoholiker gemausert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?