Trinität und Heiliger Geist?

18 Antworten

Im Grunde sind alle 3 nur Geist.

Also weder der Vater noch der Sohn noch der heilige Geist sind physisch zu denken.

Auch dann nicht, wenn so interessante Dinge passieren wie den heiligen Geist über andere auszugießen...

Muslime zum Beispiel verstehen den Begriff "Sohn Gottes" irgendwie immer falsch. Sie stellen sich da Gott als einen Mann vor, der ne menschliche Frau sexuell beglückt. Aber hat Gott sowas nötig? In der Bibel steht ja Gott übertrug per heiligem Geist etwas auf Maria. Und der Hinweis, daß Elisabeth schwanger ist obwohl angeblich unfruchtbar sollte doch deutlich zeigen, daß Gott Sachen drauf hat die wir Menschen uns kaum vorstellen können... Siehe Lukas 1,35-37.

Ein Sohn oder Kind Gottes ist also nichts, was man mit Genetik erklären kann... Denn sonst hätten die Kinder des Teufels ja auch ein Verwandschaftsproblem... "Wes Geistes Kind man ist" sagt eben nichts über DNA aus, sondern über die Geisteshaltung...

Wenn man das mal aus dieser Perspektive betrachtet stört man sich nicht mehr allzusehr an dem Begriff Dreifaltigkeit, was ja auch eher etwas mit einer Konkretisierung des Wortes Vielfältigkeit zu tun hat als mit "drei Falten".

Es ist also eher ein sprachliches Problem wenn man solche Dinge nicht kapiert.

warehouse14

Du hast es richtig erkannt:

Der Heilige Geist ist die Kraft Gottes (2.Kor.13,3-4), mit dem Er alles schaffen ließ (1.Mose 1,2; Mt.1,20).

Diese wird auch uns anleiten (Röm.8,14).

Der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) und Initator der "Trinität" (1.Mose 3,1; 2.Kor.11,14; Offb.17,1-5) wird in Bälde verhaftet (Offb.20,2).

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?