Trigonometrie Aufgabe, wie geht das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also. wenn ich das Dreieck zum besseren Verständnis rumdrehe, dann ist sin Beta = Gegenkthete / Hypotenuse, umgestellt nach der gesuchten Hypotenuse (Kette) wäre dann Hypotenuse = Gegenkathete (8m) / Sin Beta (0,68) Das ergibt dann nach meiner Rechnung 11,764 m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
18.12.2015, 18:15

Nochmal zur Erklärung: Am Anfang steht sin Beta = Gegenkath / Hypot. Jetzt ist die gesuchte Hypot auf die andere Seite zu schaffen, sie muss dort als Multiplikator auftauchen, damit die Gleichung gleich bleibt, Die Gleichung heißt nun Hypot * sin Beta = Gegenkat Nun muss sin Beta auf die rechte Seite geschafft werden, damit die Hypot links frei steht. Damit die Gleichung wiederum gleich bleibt, muss sin Beta dort als Divisor unter dem Bruchstrich stehen, die Gleichung heißt schließlich Hypot = Gegenkath / sin Beta.

0

Du machst immer die gegenrechnung: a=b÷c |×c --> a×c=b |÷a --> c=b÷a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sin=8m÷K |×K --> K×sin= 8m×K÷K {K÷K=1} --> K×sin=8m×1 --> K×sin=8m|÷sin --> K×sin÷sin=8m÷sin{sin÷sin=1} --> K×1=8m÷sin oder K÷1=8m×sin --> K=8m÷sin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6=2÷3
--> 3=2×3--> da stimmt was nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?