Trick, um Win7-Harddisk in andern PC zu "verpflanzen"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Enthält der "neue" PC exakt dieselbe Hardware, wie der alte?

Ansonsten wird das nicht funktionieren, da schon für die Hauptplatine (Mainboard) mit dem BIOS andere Treiber brauchst, die dann die Peripherie wie GIC, RAM, HDD, DVD/BR, AIC steuern.

Bei einem installierten Windows 98 waren üblicherweise alle Quelldaten irgendwo auf der Festplatte, bei Windows 7 ist das wahrscheinlich nicht, wenn es selbst eingerichtet hast. Win98 hat sich also selbst neu eingerichtet aus den Quelldaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
23.12.2015, 01:45

Nein, leider andere Hardware.

Eben, warum kann Win7 beim ersten Booten nicht nach fehlenden Treibern fragen? Das hat Win98 einwandfrei beherrscht (selber in den CABs gefunden oder danach gefragt ("have disc").

0

Man kann versuchen, eine HDD mit Win 7 auf einem anderen PC einzubauen, aber es gibt schlicht 2 Möglichkeiten:

  1. es geht, Win 7 erkennt die neue Hardware und kann mindestens die Treiber automatisch installieren, um das System zu starten.
  2. es geht nicht, Win 7 kann die benötigten Treiber für die neue Hardware nicht installieren

Bei Variante 2 musst Du Win 7 neu installieren, es gibt keine andere Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
23.12.2015, 01:42

Danke.

Bemerkung:
Wenn ich "nur" Win7 neu installieren müsste, hätte ich das längst getan. Aber ich will ja auch die ganzen Apps wieder, das ist das Mühselige und Zeitraubende!
Ich werde in Zukunft wohl nur noch portable Apps berücksichtigen, die ich auf der zweiten HD "installiere".

Frage:
Warum kann eigentlich Win7 nicht nach den fehlenden Treibern fragen, so wie das Win98 schon konnte?

0

Was möchtest Du wissen?