Trick um Halluzinationen zu erkennen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da kannst du mal die Klarträumer fragen, welche Techniken sie anwenden, um zu erkennen, dass sie träumen (klingt jetzt für Ahnungslose nach Esoterik, ist es aber nicht :P). Beispielsweise wird man im Traum meistens nicht lesen können. Digitale Uhranzeigen sind unlogisch, die Stellung der Zeiger und somit angezeigt Uhrzeit passt nicht zur Tageshelligkeit usw. Der Klassiker ist, dass man im Traum unter Wasser atmen kann. Da gibt es jedenfalls mehrere Tricks.

Das alles funktioniert allerdings nur im Traumzustand. Man kann ja auch Halluzinieren, obwohl man wach ist (beispielsweise bei der Schlafparalyse). Hier fehlen die Möglichkeiten komplett, da man ja die reale Welt wahrnimmt und Objekte in diese reinprojiziert. Eine Uhr würde also tatsächlich die richtige Zeit anzeigen, obwohl da gerade Aliendoktor eine Untersuchung mit einem durchführen will :P Da kann man eigentlich nur versuchen seinen Menschenverstand und seine Logik einzublenden.

Was redet ihr denn da? Das hat doch gar nichts mit Halluzinationen zu tun!

Klarheit/Trübheit und Psychosen sind getrennt zu betrachten!

Meine Frage ist nun: ist es in dee Realität möglich, durch ein derartiges Hinterfragen seiner Wahrnehmungen Halluzinationen bewusst zu erkennen, obwohl für den Halluzinierenden die Hallus und die Realität eigentlich ununterscheidbar sind?

Also jemand mit Halluzinationen hat noch lange nicht seine Klarheit verloren!

Im Grunde genommen könnten Halluzinationen sogar so stark sein, dass man vor z.B. vor lauter Farben, totalen Geräuschen, merkwürdigen Gerüchen und komischen Körpergefühlen weder sehen,riechen,hören,schmecken,fühlen kann (wie immer das auch gehen mag) und dennoch bliebe einen bewusst, dass man Halluzinationen hat! Logisch, denn man nimmt ja nur noch Schrott wahr und jemand, der nur Rauschen auf dem Fernseher hat, weiß ja auch direkt, dass etwas nicht in Ordnung bzw. so ist wie es war.

Im Übrigen verbindest du jetzt ein komatöser Zustand mit Halluzinationen oder setzt sie sogar gleich. Das geht ebenfalls nicht. Ich habe mich nicht wirklich über Komatas informiert. Aber so weit ich weiß können diese Leute in der Zeit träumen (meist Alpträume), müssen es aber nicht! Und selbst dann müssen sie in ihren Träumen keine Halluzinationen haben, obwohl ein Traum an sich eine Art Psychose inkl. visueller Halluzinationen darstellt.

Was du wohl eher suchst nennt sich Klarträumen!:

http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum

Das hat aber nichts mit Koma sondern mehr mit Schlafen zu tun.

Und Dr. House hinterfragt so Vieles - es wäre kein Wunder, wenn er mal im Traum erkennen würde, dass er schläft.

Die Halluzinationen bzw. deren Wahrnehmung würde in dem Zustand real empfunden. Mag sein, dass wenn man sich selbst was einpfeift, was ein nicht völlig aus der Bahn wirft man es dann auf die Droge schieben kann (LSD) aber ansich ist zumind. die Abgrenzung schwer. Kommt immer auf den Stoff an.

Ich weiß nicht ein bisschen was oben irgendetwas mit Drogen zu tun hat...

Dr. House zieht sich ja vieles so rein aber LSD verwendet er lieber gegen seine Migräne.

0

nein wenn du im moment halluzinieren würdest würdest dus ja auch nicht merken aber wenn solche sachen passieren die total absurd sind wirst du dich fragen ob du verrückt bist nicht dass du halluzinierst

Was möchtest Du wissen?