Trichterbrust-op, Spotunterricht

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So lange wie du Sportbefreiung hast bzw. Teilsportbefreiung kannst du nicht bzw. nur eingeschränkt am Unterricht teilnehmen, somit ist es auch kein Problem ist, wenn du bisher nur eine Note hattest. Sicherlich schreibt ihr auch theoretische Test, die kannst du ja mitschreiben. Ich hatte ne Zeit lang Sportbefreiung wegen meinem Knie und hab dann halt oft etwas theoretisch ausarbeiten müssen um auf die geforderte Anzahl der Noten zu kommen...

zu 1. Nach meiner OP hatte ich ungefähr drei Monate Sportbefreiung. In dieser Zeit halt nur theoretische Aufgaben im Sportunterricht gemacht. Nach Ende der Sportbefreiung, weiß der/die Lehrer/in ja sicherlich, dass du aus irgendeinem Grund auch immer eingeschränkt bist. Bei mir war es dann so, dass ich meinem Sportlehrer erklärt habe, welche Dinge ich nur eingeschränkt machen kann bzw. mich erstmal wieder an meine alte Leistung herankommen muss.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Warum fragst du nicht an kompetenter Stelle nach, also an deiner Schule: Oberstufen-Beratung und / oder Sportlehrer ??

Grundsätzlich gilt (NRW), dass auch bei Sport-Verbot durch ärztliches Attest TEILNAHME im Sinne von Anwesenheit Pflicht ist, was meiner Ansicht nach sinnvoll ist: Auch durch Zusehen (Bewegungs-, Technik-, Taktik-Bereich) lernst du.

Du könntest dich trotz Attestes interessiert zeigen, indem du Stunden-Protokolle und / oder kleine Referate anfertigst oder gar die Leitung einer Unterrichtsstunde übernimmst...

Ansonsten: siehe erster Satz (Frage von mir) !

pk

Was möchtest Du wissen?