Trichterbrust große Sorge?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob machen? Meinst du operieren? Sicher nicht. Das wird sich sicher von selbst richten. Ich würde mal mit dem Hausarzt darüber sprechen, ob du vielleicht irgendeine Gymnastik machen kannst.

Okay danke, dann werd ich morgen mit ihr reden:)

0

So schnell wird da nicht operiert! Mit der Mutter reden ist ne gute Idee, das geht eher in die Richtung Krankengymnastik.

Okay danke für die Antwort! :)

0

OP wird nicht so schnell gemacht sprich mit deiner Mutter. Du könntest noch einen anderen Arzt aufsuchen seine Meinung hören was er sagt. L.g

Also erstmal heißt das nicht Ob sondern Op und ja ich würde an deiner Stelle mal mit deiner Mutter bzw. Mit deinem Arzt sprechen weil mit Atem Problemen ist nicht zu spaßen

Aso ja sry:) & danke für die Antwort!

0

Wenn Du tatsächlich eine Atemeinschränkung merkst  dann muß die Trichterbrust schon eine erhebliche Tiefe haben und wird voraussichtlich mindestens bis zum Wachstumsabschluß auch noch tiefer werden.

Dann sollte man mindesten die Trichterbrust untersuchen und Vermessen lassen, das heißt nicht undbedingt,  daß eine Operation nötig ist aber vielleicht muß der Befund regelmäßig  alle 1-2 Jahre kontrolliert werden.

Das größte Europäische Zentrum für Brustkorbfehlbildungen ( meist Trichterbrust und Kielbrust aber auch ein par seltene wie Sternumspalte des Säuglings oder Jeune Syndrom) ist Berlin-Buch

(in Berlin Buch ca 100-150 Trichterbrust-OPs / Jahr und 30-50 Kielbrust-Ops /Jahr ) 

Sprechstundentermin jeden Montag Nachmittag

Prof. Dr. Dr. Klaus Schaarschmidt,

Direktor, Kinder und Jugendchirurgie, Berlin-Buch, in Berlin Buch ca 100-150 Trichterbrust-OPs / Jahr

Schwanebecker Chaussee 50

D - 13125 Berlin-Buch

Tel: 0049/30/940154400

Fax: 0049/30/940154409

E-Mail: mgrabe@helios-kliniken.de

Web:

http://www.helios-kliniken.de/index.php?id=5141

Sprich einfach mit deiner Mama darüber und geh mal zu einem anderen Arzt.

Was möchtest Du wissen?