Treuhänderische Verwalterin bei Versicherungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Versicherungsnehmer (meistens der Beitragszahler) ist "gestaltungsberechtigt". Er alleine verfügt über den Auszahlungsmodus. Auch eine Auszahlungsverfügung auf ein Sperrkonto ist möglich. Der VN kann diese Verfügung auch jederzeit ändern.

Ich habe auch meinen Sohn als bezugsberechtigten angegeben und dazu geschrieben, dass meine Schwester das Geld zur Verwaltung bekommen soll, falls mein Sohn noch nicht volljährig ist. Ich vertrau ihr da schon, dass sie es nicht für sich ausgibt. Ein bisschen Risiko ist zwar dabei, aber das nehm ich in Kauf. Bei seinem Vater wäre das Geld auf alle Fälle weg.

Was möchtest Du wissen?