Tresor im "Fremden" Haus öffnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wäre auf jeden Fall gut, wenn derjenige, dem die Wohnung gehört auch anwesend ist, wenn der Tresor geöffnet werden soll. Sonst sieht es halt so aus, als wenn du den Tresor von irgendjemandem knacken willst.

Obwohl ich im selben Haus wohne?

0
@RUS94

Das wissen die vom Schlüsseldienst ja nicht, dass du da wohnst. Steht die neue Adresse schon in deinem Personalausweis?

Wenn der eigentliche Bewohner im Urlaub ist, könntest du auch einfach jemand sein, der die Blumen gießt und die Haustiere füttert. Wenn du den Leuten vom Schlüsseldienst irgendwie beweisen kannst, dass du an den Tresor randarfst, dann kannst du sie rufen. Ansonsten musst du hoffen, dass sie keine Fragen stellen.

0

Also wir würden den Tresor öffnen, denn du unterschreibst ja, dass du diesen öffnen lassen darfst und musst sowieso deinen Ausweis vorlegen. Somit ist der rechtlcihe Teil OK. Jedoch wenn dies ein Tresor ist, wird die Öffnung sofort vor Ort kassiert. Je nach Type und Sicherheitsstufe musst du da sicherlich mit 250,00 € aufwärts rechnen. Darin enthalten ist noch nicht das Instand setzen des geöffneten Tresors. (250,00 € incl. allen Kosten wie Anfahrt, Arbeit etc.!)

Wäre es möglich, ein Doppelbartschloss ohne aufbohren oder ähnlichem zu öffnen? Das zweite Schloss ist ein ganz normales wie an Vorhängeschlössern auch.

0

Ja wenn du Pech hast, dann fragt dich der Schlüsseldienst nach deinem ausweis und er ruft eventuell die Polizei. allerdings machen das nicht alle Schlüsseldienste und wenn du denen schon die Tür öffnest, dann werden die meisten sicherlich nicht danach fragen. allerdings selbst wenn du Probleme bekommen solltest, dann lässt sich die sache ja immer noch aufklären.

Was möchtest Du wissen?