Treppenhaus wird nicht von den Mietern gereinigt. Laut Mietvertrag muß es gemacht werden. Was tun?

5 Antworten

Bei uns verhält es sich mit der Reinigung des Treppenhauses wie mit dem Schneeschaufeln im Winter: Es steht nichts davon im Mietvertrag, also ist der Vermieter selbst dafür verantwortlich. Der Vermieter kann allerdings einen Plan aushängen, was die Reinigung des Treppenhauses und das Schneeschüppen im Winter betrifft. Tut er das nicht ist auch kein Mieter gezwungen sich freiwillig darum zu kümmern. Im Schadensfall haftet der Vermieter. Ohne Putzplan darf alles verdrecken oder rutschig werden. Man muss auch nicht auf dem Gehweg vor dem Haus gegen Glatteis streuen nur weil man im Erdgeschoss wohnt. Die Leute aus Stockwerk 30 müssten das auch! Aber eben nur wenn der Vermieter das ausdrücklich und schriftlich überhaupt verlangt. Sonst ist er selbst der Dumme. LG Stefan!

Woran es liegt, daß die Mieter ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen, ist erst einmal völlig irrelevant. Können sie die Arbeiten selbst nicht ausführen, müssen sie dafür sorgen, daß jemand anderes die Arbeiten ausführt - notfalls auch eine Firma. Dies ist aber Sache zwischen Vermieter und den vertragsuntreuen Mietern. Du kannst der GWG natürlich vorschlagen, daß eine Firma beauftragt wird. Ein Recht darauf hast Du aber nicht. Du selbst kannst höchstens wegen der fehlenden Treppenhausreinigung die Miete um einen eher geringen Betrag mindern. Mehr Druckmittel hast Du nicht.

wenn die herrschaften nicht wollen oder können, muß halt ne firma übernehmen, das wird dann auf die nebenkosten auftauchen.

Was möchtest Du wissen?