Treppenhaus reinigung

6 Antworten

Ja, natürlich darf er. Und da ja mietvertraglich auch nichts anderes vereinbart wurde (so jedenfalls die Frage), hat der Nutzer/Mieter diese Kosten und Lasten zu tragen, fürchte ich. Schaue vorsorglich in die Urkunde und wenn dort vereinbart wurde, daß die Mieter zuständig sind für die Reinigung, trägt der Vermieter die neuen Kosten und Lasten allein. Viel Glück.

Ein Vermieter darf nicht ohne die Zustimmung seiner Mieter eine Reinigungsfirma mit dem Putzen des Treppenhauses beauftragen, dass stellt eine zustimmungspflichtige Vertragsänderung dar.

Schmarrn

0
@anitari

Wie Du meinst... Es muss einen Nachweis geben, dass die Mieter iher Pflicht nicht ordentlich nachkommen (sofern es so geregelt ist, dass die Mieter selbst putzen) - dann darf der Vermieter das ändern. Eine Putzfirma kann er natürlich jederzeit beauftragen, aber nicht die Kosten auf die Mieter umlegen, sofern die Ihren Pflichten nachkommen und es dafür keinen Grund gibt.

0
@aramis2907

Im Mietvertrag steht laut Fragesteller nicht das die Mieter die Treppe putzen müssen.

aber nicht die Kosten auf die Mieter umlegen

Natürlich kann er das wenn die Kosten der Hausreinigung vertraglich vereinbart sind.

0
@anitari

Ja - hast Recht, wenn nichts anderslautendes erwähnt ist, kann er das machen.

0
@aramis2907

Na, nun mal nicht so flott. Ein Nachweis ist zu wenig. Es muß schon etwas handfestes sein wie beispielsweise ein Urteil (vertragswidriges Verhalten), etc., so jedenfalls die Gerichte hier bei uns. Und ein ET hier im Haus zahlt die Kosten und Lasten selbst, weil ein Mieter eben NEIN gesagt hat und das Gericht urteilt: Recht so.

0

Bei meinen Eltern mußten alle Mieter unterschreiben, dass sie die Hausordnung selbst machen. Das funzt auch ohne Probleme.

Was möchtest Du wissen?