Trennungshund?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,
wenn der alte Vermieter nichts gegen den Hund unternommen hat, wird der neue Vermieter dies do hinnehmen müssen und kann den Hund nicht einfach verbieten.

Eventuell findest Du ja eine Stelle, bei dem der Hund sein kann während Du arbeitest.
Vielleicht findest Du ja Jugendliche, die sich um den Hund kümmern und danach wieder zu dir bringen.
Allzu teuer dürfte es nicht werden, die jugendlich verdienen etwas und der Hund wird nicht aus der gewohnten Umgebung gerissen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SANDY2007
16.08.2016, 22:50

Das mit der Wohnung ist das Kleinste Problem nur das Gesundheitliche wird nicht besser und der Ex macht es sich sehr einfach alles bleibt an mir hängen 

0

Satzzeichen!

Kann dir denn keiner aus der Familie helfen? Ein 10-jähriger Hund ist nicht mehr so wild, man kann es gemütlicher angehen, würdest du das nicht schaffen wenn man dir damit hilft?

Wenn er nicht so groß wäre, hätte ich mir das wirklich ernsthaft überlegt aber meine Olga ist winzig, das geht nicht.....

Gibt es keine netten Nachbarn, die mit dem Hund gehen könnten? Freunde, Verwandte usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SANDY2007
16.08.2016, 22:56

Leider nein da diese alle sehr gerne reisen oder auch Berufstätig sind das habe ich als erstes angesteuert doch Erfolglos

0

Was möchtest Du wissen?