Trennungsangst beim Hund: Hat jemand Tipps?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie lang bellt er denn? 

So was übt man in winzigen Schritten. Sprich erstmal aus Dem raum. Tür zu und gleich wieder rein.

Das macht man solang bis der Hund nichtmal den Kopf hebt wenn du zur Tür gehst.

Dann baut man die Zeit aus indem man weg ist. Man fängt klein an, vlt 1 Minute, dann steigern.

Wenn der Hund gechillt im Zimmer bleibt während man selbst im anderen Raum ist. Fängt man an das Haus zu verlassen. Auch da lieber zu kleine Schritte als zu große.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das alleine sien koennen muessen hund in winzigen schritten lerne.. erst wenige sekunden in einen anderen raum, dann mal an die muelltonne etc.. erst wenn das ohne gewinseln und unruhe klppt kann man die abstende steigern ..

auch das einleben bei freunden und verwandten erst ganz langsam einueben..erst wenige minuten ohne dich dann laengere abwesenheit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du dich denn frei in der Wohnung bewegen oder läuft er da auch hinterher?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BlueFlower02 06.12.2015, 15:52

er kommt mir auch teilweise hinterher

0
jww28 06.12.2015, 19:53
@BlueFlower02

Das würde ich mal komplett unterbinden. Bring ihn bei auch mal im Nebenzimmer zu bleiben. Am besten mit Befehl, so das du wenn es sitzt mit den Befehl ihn bei anderen lassen kannst. 

0

Waren wir schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?