Trennung! Woher bekommt Frau Geld bis der Unterhalt berechnet ist!

5 Antworten

vom Mann & während des Trennungsjahres( sie muß das Datum festschreiben lassen) und Nachehelichen Unterhalt teilweise ..ergänzend...im ersten Jahr nach der Scheidung. Dann nur noch für das Kind.

Hallo BloddyBella84,

sie muss ihren Mann auffordern ihr eine gewisse Summe zur Verfügung zu stellen. Wenn er sich weigert muss sie Hartz4 beantragen, die setzen sich dann mit ihm auseinander und fordern das für ihn ausgelegte Geld zurück. Wenn das Kind unter 12 Jahre alt ist kann sie fürs Kind beim Jugendamt Unterhaltsvorschuß beantragen und am besten auch gleich eine Beistandschaft wenn der Mann so ein unverantwortlicher Typ ist. Warum geht die Mutter nicht arbeiten? Ist das Kind noch zu klein? Könnte die Oma aufpassen wenn die beiden schon da wohnen?

Die Kleine ist 5 und sie hat schweres Asthma und ist aufgrund dieser Krankheit im MOment nicht arbeitsfähig das ist ja das Schlimme!!!

0
@BloodyBella84

Dann kann sie das so machen...am Dienstag nach Ostern gleich zum Jugendamt und Unterhaltsvorschuß beantragen plus Beistandschaft, dann kümmert sich das Jugendamt darum den Unterhalt zu berechnen und ihn auch einzutreiben vom Vater. Das JA geht auch im Namen des Kindes mit dem Vater vor Gericht wenn's sein muss. Für sich selbst kann sie Hartz4 beantragen, sie schildert dort ihre Lage...das der Ehemann sich weigert die Familie weiter zu versorgen und dann bekommt sie erstmal etwas, die Arge fordert das Geld dann vom Ehemann zurück. Sein Verhalten ist absolut nicht akzeptabel und seine Weigerung wird teuer werden für ihn. Ich hoffe bis Dienstag kann die Oma die beiden durchbringen...

0
@PBmemorys

Ja das auf jeden Fall sie kann auch länger dort bleiben Gott sei Dank verdient die Mutter einigermaßen gut!!! Aber es kann ja einfach nicht sein dass ihm sein Kind so am A.... vorbeigeht!!

0

Und genau der Anwalt wird ihr alles erklären!

Es ist hoffentlich ein Fachanwalt für Familienrecht!?

Trennung von Geschwistern bei Scheidung

Vater - sehr wohlhabend, eigene Firma, Eigenheim, etc. möchte das Sorgerecht für seinen 4 jährigen Sohn bei Scheidung von Frau. Frau - arbeitslos, perspektivlos, lebt nur von großzügigem Unterhalt, kontrolliert nachweislich ihren Mann auf Schritt und Tritt (Detektiv, etc.), Die gemeinsame Tochter soll bei der Mutter bleiben. Wer kennt ähnlichen Fall?

...zur Frage

Steht mir eine finanzielle Unterstützung von meinem Ex Freund zu?

Mein Kind lebt momentan bei meinen Ex Freund, steht mir trotzdem irgendeine finanzielle Unterstützung zu? Ich bin Studentin und kann seit der Trennung meinen Lebensunterhalt nicht mehr finanzieren da ich studiere und mein Ex Freund mich bis zur unserer Trennung unterstützt hat.

...zur Frage

lieber bezahlt kredit als nach Scheidung unterhalt?

mein noch Ehemann hat sich lieber zweite Haus gekauft und bezahlt kredit,weil er will kein Unterhalt für Frau und Kind nach Scheidung bezahlen.Ist das soo einfach??

...zur Frage

wie hoch ist der unterhalt nach trennung vom eheman?

eheman gutverdiener ca.7000 € ca. 6jahre verheiratet 3 u 6 jährige kinder trennt sich von seiner frau die kein eikommen hat, sie haben vor der ehe einen vertrag abgeschlossen der ihr im falle einer trennung 1500 € zuspricht, mit wieviel unterhalt kann sie rechnen ? oder kann er einfach keinen unterhalt zahlen wegen schulden,haus und sonstiges, kind aus erster ehe .

ist er gesetzlich zum unterhalt verplichtet ? vielen dank für verläßliche antworten lg

...zur Frage

Trennung von Mann trotz wenig Geld möglich?

Angenommen ein Ehepaar möchte sich trennen; sie haben Kinder (Grundschulalter) und ein Haus (noch nicht abbezahlt). Der Mann verdient viel Geld und die Mutter könnte sich die Trennung vermutlich nicht leisten. Was kann die Frau tun und an wen muss sie sich wenden?

...zur Frage

Kinderunterhalt mit Nachehelichen Unterhalt verrechnen?

Morgen ist, so Gott es will, meine Scheidung hoffentlich durch. Wir haben morgen unseren Scheidungstermin vor Gericht.

Danach muss ich meiner, dann Ex-Frau nachehelichen Unterhalt zahlen. für 6 Monate 163 Euro.

Unsere gemeinsame Tochter lebt bei mir mit im Haushalt. Unterhalt erhalte ich nicht für sie. Meine Frau sagt immer sie hat ja nix.

Könnte ich den Unterhalt einfach verrechnen, mit dem nachehelichen Unterhalt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?