Trennung . Wer zahlt Wohnung wenn Frau auszieht in eine eingene wohnung

12 Antworten

Hm - es kann sogar passieren, dass sie eine hohe Abfindung beantragt für das Haus usw. - um sie auszuzahlen, müsstest Du dann schon einen Kredit aufnehmen oder das Haus verkaufen-:( Aber ist ja noch nicht klar, wie Deine Frau das händelt.

Abfindung gibts nicht bei der Scheidung - da wird der Zugewinn ausgeglichen, falls du das meinst

0

Ich denke schon, dass sie das Haus noch mit abbezahlen muss, schließlich hat sie sich verpflichtet. Solche Dinge kann man zwar nich vorhersehen, aber wenn man keinen Notfallplan spontan parat hat, kann man eben nicht ausziehen.

wie soll sie aber das haus mit abzahlen und einen eingene wohnung finanzieren, annemaus?LG

0
@Berny2

das wird sie mit seiner Unterhaltszahlung regeln bzw. mit Wohngeld, Mehrarbeit oder HartzIV, da hast du völlig recht. Das ist ihr Ding. Ebenso, wie es sein Ding ist, die Raten fürs Haus weiter zu begleichen. Das wird später alles gegengerechnet. Ach ja, auch die Steuererklärung wird geteilt. Für ihn wäre es besser gewesen, wenn sie erst im nächsten Jahr ausgezogen wäre. So wird er wohl noch einiges nach zahlen müssen, zumindest, wenn sie die Steuerklassen 3 und 5 haben sollten. Ich bekam damals 5.000 wieder, die mein Mann einzahlen musste. Aber auch diese Summen werden bei der Scheidung gegengerechnet.

0

Nein Sie können wirklich nicht alles zahlen. Traurig ist doch an der ganzen Misere das eine Person alleine eine Entscheidung trifft, in diesem Fall das Weib und der andere dies mit allen Konsequenzen zu tragen hat und nie vorher gefragt wird ob es ihm recht ist oder nicht. Da versteh ich das manche Männer komplett den Kontakt abbrechen als sich alle 2 Wochen mit dem Kind erpressen zu lassen ob sie es sehen dürfen oder nicht. Mensch bin ich froh das ich ledig bin und mein Haus habe. Tut mir leid, aber ich fall hier auf keine Tusnelda mehr rein. Und ab einem bestimmten Alter wenn die Falten ins Gesicht gezeichnet sind, fällt das auch gar nicht mal mehr so schwer. Wenn Sie Arbeiter sind und handwerklich geschickt, würde ich weggehen und wohanders ein neues Leben aufbauen. Nichts mehr hören und nichts mehr sehen.

hausfinanzierung Grundbuch Trennung?

Paar nicht verheiratet nimmt Kredit auf 250.000€ kauft Haus und bezahlt damit Notar und Renovierung Grundbuch 50/50 Man zahlt aber alles Zinsen und Tilgung Dann Trennung Frau will raus nix mehr damit zu tun haben Will kein Auszahlung will nur aus dem Grundbuch und aus dem Vertrag Mann will da weiter wohnen kann das bezahlen Geht das ? Muss die Bank das genehmigen ?

...zur Frage

wer zahlt bei Trennung die Raten fürs Haus?

leider steht nach kurzer Ehe mit 2 kleinen Kindern bei unserem Sohn die Trennung an.Die Schwiegertochter steht alleine im Grundbuch und hat auch den Kredit fürs Haus alleine aufgenommen.Der Sohn hat 6 Monate renoviert....Er ist zur Zeit arbeitslos.Wer zahlt nun die Raten weiter.Die Schwiegertochter arbeitet wegen der kleinen Kinder zur Zeit nicht.

...zur Frage

lebenslanges wohnrecht. sie will ausziehen, wer zahlt?

hallo,

kleine aber bauchschmerzen bereitende frage.

meine schwiegermutter hat ein lebenslang eingetragenes wohnrecht bei uns im haus. nun gefällt es ihr aber bei uns nicht mehr und sie möchte ausziehen. müssen wir ihr die miete für die neue wohnung bezahlen? wie zwingen sie ja nicht zu gehen.

die schwiegertochter

...zur Frage

Trennung! wer zahlt weiter den kredit wenn beide im Grundbuch stehen und im Haus wohnen bleiben?

Haben uns von 2 Monaten getrennt und wohnen weiter zusammen im Haus, ich bin Hausfrau und er verdient sehr gut. Wie viel müsste ich für das Haus zahlen?

...zur Frage

Haftpflicht zahlt nur den Zeitwert, wer muss den Rest bezahlen?

Hallo an alle,

meine Frau hat bei uns in der Wohnung das Fenster kaputt gemacht (es lässt sich jetzt nur noch 30 cm öffnen). Wir haben das der Haftpflicht gemeldet und diese hat jetzt auch bezahlt, aber leider nur den Zeitwert, sprich etwa 700€ weniger, als die Reperatur (das Ersetzen) kostet.

Wer muss nun den Rest zahlen, der Vermieter oder wir?

Würde es eigentlich einen Unterschied machen, wenn es gar keinen Mietvertrag existieren würde?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Haus Übergabevertrag von Vater; plötzlich mit Klausel Pflege seiner zweiten Frau

Hallo. Meine Frau und ihr Bruder haben das Haus ihres geschiedenen Vaters überschrieben bekommen. Im Grundbuch stehen sie bereits drinnen. Nun steht plötzlich im Vertrag (ich habe ihn jetzt das erste mal gesehen), das nicht nur für ihn (Vater) im Falle des Falles gesorgt (also gepflegt) werden muss (neben dem lebenslangem Wohnrecht natürlich), sondern auch für seine zweite Frau. Ist das wohl so rechtens? Meine Frau sagt, das sei im Entwurf so nicht gestanden. Ausserdem soll des Vaters zweite Frau auch das lebenslange Wohnrecht im Haus haben. Gerüchteweise hört und liest man, dass, wenn sie nach Vaters Tod freiwillig auszieht, die Besitzer, also meine Frau und ihr Bruder, ihre künftige Wohnung zu bezahlen haben.Wie gesagt, so erzählt man das bei uns und die Stiefschwiegermutter geht auch davon aus. Und sie zu pflegen auch. Mit täglichem warmen essen ans Bett. So steht es wortwörtlich drinnen. Der Vertrag wurde von einem österr. Notar aufgesetzt. Wir wohnen natürlich auch in Österreich. Kann mir da wer Auskunft geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?