Trennung weil ich schwanger bin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Androhung bzw. Ankündigung, dass er Dich verlassen will, wenn Du nicht abtreibst, ist sicherlich nicht fair, wenn er wirklich auch gegenüber Deiner Mutter geäußert hat, dass er gern ein Kind mit Dir hätte ...

Hast Du ihn schon direkt darauf angesprochen, ob das wirklich so gewesen ist ...?

Wenn es so war, dann kann er sich nicht hinter der Ausrede es "wären Witze" gewesen verstecken ...!

Was mich an Deiner Geschichte stört ist, dass auch Du vor der Ehe "eigentlich" kein gemeinsames Kind wolltest. Von daher stellt sich die Frage, weshalb sich diese Einstellung bei Dir "kurz" nach der Hochzeit geändert hat ...

Also jetzt mal Klartext bitteschön ...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elisababy32
05.07.2011, 13:27

Ich bin Tante geworden und habe festgestellt dass ich doch deutlich besser mit Kindern kann als ich immer gedacht habe und dass die Kleinen mich doch nicht ganz kalt lassen. Tja und da ich nie Kids wollte weil ich die Einschränkungen für mein Leben gefürchtet habe und mir klar geworden ist dass ich diese Einschränkungen schon habe weil wir fast jedes Wochenende die Kids meines Mannes bei uns haben und auch immer mit den beiden in den Urlaub fahren. Da dachte ich, wenn du die Nachteile eh schon alle hast dann willst du auch die schönen Seiten erleben

0

Ich würde mich für das Kind entscheiden und es darauf ankommen lassen.Wenn das Kind erst einmal auf der Welt ist,sieht die Sache oft ganz anders aus.Wenn dieser Mann dich liebt,wird er umdenken.Wenn nicht ist die Liebe einseitig und wäre auch ohne Kind früher oder später zum Scheitern verurteilt gewesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das will gruendlich ueberlegt sein -aber ich wuerde mich an deiner stelle nicht erpressen lassen. verlass diesen mann, der deine vergoetterung ausnutzt und dich jetzt zur abtreibung noetigen will..

du selber hast aber auch nicht korrekt gehandelt ,er hat sich nicht offen fuer eine familienplanung bekannt und weder er noch du hast verhuetet,

lass dich unbedingt beraten -bei pro familia oder caritas und dann entscheid dich fuer oder gegen ein kind -von diesem mann solltest du dich aber trennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kayahi
05.07.2011, 18:47

Sie hat ihm doch gesagt, dass sie die Verantwortung für die gemeinsame Verhütung an ihn abtritt, weil sie mit ihrem Kinderwunsch nicht einsieht weiter dafür zu sorgen. Er hatte durchaus die Chance ihr entweder die Pille zu holen, oder sich Kondome zu kaufen. Hat er aber nicht, er ist also ganz bewusst in diese Situation geraten, für die er ihr nun das Messer in den Rücken rammen möchte. Männer sind heutzutage genauso verantwortlich für Verhütung wie Frauen. Sie hat ja nicht heimlich die Pille weggelassen...

0

Treib auf keinen Fall ab, wenn du das nicht willst. Das macht nicht nur dich unglücklich, sondern sorgt mit Sicherheit auch dafür, dass eure Beziehung tatsächlich zerbricht. Ich finde es unmöglich was er da von dir verlangt, vorallem weil er ja damit hätte rechnen müssen, dass du schwanger wirst, wenn du die Pille nicht mehr nimmst, die er dir ja nicht holen wollte... Vielleicht ändert sich seine Einstellung dem Kind und dir gegenüber, wenn er Ultraschallbilder sieht, oder wenn das Kleine da ist. Wenn nicht, ist es immer noch besser, den Mann zu verlieren, als Mann und Wunschkind zu verlieren. Ich bin keinesfalls strikt gegen Abtreibungen, aber wer sich ein Kind wünscht, hat von Anfang an eine enge emotionale Bindung zu dem was da wächst. Diese Bindung zu kappen muss für eine Frau grauenhaft sein. Wenn dein Partner dann derjenige ist, der dich dazu aufgefordert hat, wirst du ihn anschließend wahrscheinlich nicht mehr lieben können. Vielleicht hilft es euch zusammen in eine Beratung zu gehen, bei ProFamilia, Donum Vitae, der Caritas, Awo oder Ähnlichen...

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe du lässt dich nicht zu etwas überreden was du nicht möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, diese Frage ist leider sehr schwer für einen Außenstehenden zu beantworten.

Ich kann dir nur ganz kurz was aus meiner Sicht dazu sagen, obwohl ich natürlich weiß, dass es nicht so einfach ist. Aber wenn er so handelt und reagiert und dich jetzt zu etwas zwingt, was du nicht willst - dann kann er nicht so perfekt und dein Traummann sein. Tut mir leid, aber das widerspricht sich für mich. :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ehrlich gesagt, muss ich auch stark bezweifeln, dass eure ehe so perfekt sein kann. diese reaktion deines mannes deutet auf grosse unreife und unklarheit hin. er hat es offen gelassen und jetzt opfert er eure beziehung. da war meiner ansicht nach schon vorher der wurm drin. ansonsten bin ich mit den andern hier einig: wenn du das kind abtreibst, wird eure ehe das wohl nicht überleben. such dir so viel hilfe, wie du nur bekommen kannst, auch von freunden und verwandten, und behalt es. ich wünsche dir alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir leid das dein Mann offenbar sehr grosses Probleme mit sich selbst hat ...! Er scheint einfach Angst zu haben ......

Da du ihn "wahnsinnig liebst " wirst du in vieleicht in Versuchung kommen ..ein Kind abzutreiben das du selbst doch unbedingt willst.

Meiner Erfahrung nach würde ich zu dem Kind ja sagen,denn eine Abtreibung wird diese Beziehung wohl kaum überleben...denn das tote Kind wird zwischen dir und ihm liegen....wie könntest du das einfach ignorieren.....!

Ich rate dir dem Mann klar zu sagen das du das Kind bekommst ...mit oder ohne ihn!!

Es könnte sein das du dann den Mann noch dazu bekommst.

Ein Totes Kind kann nicht wieder zum leben erweckt werden.....ich rede aus Erfahrung ! Glaube mir ...Abtreibung ist niemals eine Lösung .

Leider kann dir diese Entscheidung niemand abnehmen...und ich wünsche dir sehr das du eine Entscheidung treffen wirst ,auf die du auch in 20 Jahren noch stolz sein kannst. Leider kann ich dir nur einige Adressen geben wo du dich beraten lassen kannst und evtl. Hilfe bekommen kannst!

Ich werde dich und dein Kind in meine Gebete einschliessen ...alles gute und Gottes Segen ....

Deutschland

08000 60 67 67 kostenfrei und professionell besetzt von mo bis fr von 8:30 bis 17:30 0800 7800 900 gratis 0180 / 36 999 63 rund um die Uhr besetzt! Pro Femina, 0800 1000 7587 oder beratung@tiqua.org

info@ausweg-pforzheim.de  

Schwangerenhilfe@hli.at   Schweiz: helpline@shmk.ch, Gratisnummer 0800 811  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kayahi
05.07.2011, 18:37

Ich denke zwar schon, dass Schwangerschaftsabbrüche manchmal schon eine Lösung sein können, aber niemals wenn die Schwangerschaft gewollt ist, daher stimme ich dir diesmal zu Waldfrosch.

0

pack deine sieben sachen....das ist ja wohl das letzte, was ein mann zu seiner frau sagen sollte.....er wusste, was du willst, hat es billigend in kauf genommen...und jetzt das???!!!.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?