Trennung und quantitative Analyse von einer Legierung in der Eisen, Chrom, Nickel und Molybdän enthalten ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Super Frage! Genau das musste ich mal vor sehrrr langer Zeit machen. Spektroskopische Methoden hatte ich damals in der quantitativen Analyse nicht zur Verfügung. Wer was wo wann stört, habe ich alles mal gewusst. Schnüff. Am Rande angemerkt: Habt ihr einen Polarographen irgendwo rumstehen? War zu meiner Zeit der Brüller..

Also die echten Experten findest Du allerdings hier.

http://www8.chemieonline.net/forum/showthread.php?p=2685084201

Kudoru 18.05.2017, 07:39

Hallo danke für deine Antwort, nein haben wir nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?