Trennung und der Internet Anschluss?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo DeathTrust,

das ist tatsächlich eine etwas verzwickte Situation. Ich stehe dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Vielleicht liegen an deinem Haus genügend freie Leitungen und Ports an, sodass du einfach einen neuen, eigenen Anschluss beauftragen kannst. Ich bin dir dabei gerne behilflich, wenn du möchtest. Fülle zu diesem Zweck einfach mein Kontaktformular https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team?samChecked=true aus. Ich melde mich dann nachher.

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft

Wenn Deine Ex die Anschlussinhaberin ist, dann zahlt sie für den Anschluss.
Solange sie das tut,  den Vertrag nicht kündigt und dem Anbieter ihren Umzug nicht mitgeteilt hat, hat sie die 'Gewalt' über den Anschluss.

Bist Du sicher, dass sie nicht genau das obige - also ummelden - getan hat ?
Sofern sie nur innerhalb der Stadt umgezogen ist, kann sie den Anschluss inklusive Rufnummer einfach 'mitnehmen'. Natürlich ist die Leitung bei Dir dann tot, aber Du kannst umgehend einen eigenen Anschluss beantragen.
Natürlich mit Anschlussgebühr, neuer Rufnummer und neuer Mindestvertragslaufzeit.

Hast Du mal bei  T-Kom und Co. nachgefragt, oder woher kommt die Info dass Deine Ex Dir den Anschluss 'blockiert' ?

So wie ich das verstehe , hat sie Ihren vertrag deaktiviert, also gekündigt.

Ich glaube während der Laufzeit ist das nicht so einfach möglich. Aber gehe zu deinem Anbieter und schildere den Fall. der sollte in der Lage sein dir einen neuen Vertrag auf deinen Anschluss zu geben. Eventuell muss ein Techniker im Verteilerkasten etwas umklemmen.

Es ist das Recht, Deiner (Ex) Ehefrau, die Anschlüsse zu kündigen.

Kontaktiere Deinen Anbieter und schließe neue Verträge auf Deinen Namen ab.

Das kann Dir Dein Anbieter sicher besser erklären. Einfach mal dort anrufen und fragen was man da machen kann.

Was möchtest Du wissen?