Trennung nach fast 5 Jahren? Was tun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kein Therapeut würde so etwas einfach so raten.

Es sei denn sie hätte sich über alle Maßen negativ und belastend über ihre Beziehung geäußert und erwähnt, dass sie sich gern trennen will, aber es Auge in Auge einfach nicht schafft. In so einem Fall sagt ein Therapeut vielleicht "Wenn sie so leiden, dann trennen sie sich und wenn sie es nicht Auge in Auge schaffen, dann tun sie es via Mail".

Gib ihr den Freiraum, den sie haben möchte, akzeptiere es und lass Zeit vergehen. Entweder kommt sie vorher auf dich zu oder du schickst nach einiger Zeit mal einen Brief oder eine Mail, aber jetzt noch nicht, auch wenn es hart für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde auch, dass du ihr ersteinmal ein bisschen Freiraum und Zeit für sich gönnen solltest. Ich meine, wenn sie bei einem Therapeuten schon war, gehts ihr wirklich nicht gut. Sie sollte sich erstmal wieder beruhigen und ihre Gefühle bzw. Stress/Probleme in den Griff bekommen :-) Und wenn sie dich wirklich liebt, dann wird sie sich bei dir melden ! Aber mach dir keine Sorgen, nach ganzen 5 Jahren Beziehung bin ich da recht zuversichtlich. ! Viel Erfolg, Pia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 21:50

Danke für die Antwort, Das macht mir Mut. Ich will ja auch nur das beste für sie.

1

Oh mann...also als erstes kam mir in den Kopf: Maaaann. Ob das so stimmt? Ich kann es mir kaum vorstellen, dass ein Therameut soetwas sagen würde. Ich kenn einige. Und Therapeuten geben keine Befehle oder blöde Ratschläge. Sie sagen mal hier, mal da einige nützliche Hilfestellungen. Zur Lösung muss man immer selber kommen. Außerdem hättest du doch vorher etwas merken müssen, oder? Aber vielleicht lehne ich mich auch zu weit aus dem Fenster....also knnte es auch wirklich ernst sein. Vielleich hat sie auch wirklich Probleme mit sich selbst...Wollte vielleicht auch irgendwie aus der Beziehung und wusste einfach nciht, wie sie da raus kommt. Viellecht war sie auch wirklich beim therapeuten, dass er ihr aber z so etwas geraten hat, bezweifle ich wirklich...Die Freundin hat es zwar zu dir gesagt, sie war aber wohl kaum beim Therapeuten dabei.... Nunja. Fakt ist: Sollte sie wirklich starke Depressionen haben, möchte sie deine Hilfe nciht in Anspruch nehmen. Habt ihr euch denn in letter zeit schlechter verstanden als sonst? Irgendwelche Anhaltspunkte müssten doch darauf schließen können, dass ihr nun in dieser Situation seid?

Grüße, Katharina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 22:29

Nunja, sie war immer überzeugt, dass sie mir helfen müsste..Bei mir ist das problem folgendes: Ich wohne noch zu Hause, meine Mutter hat schwere Diabetes, mein Vater ein kleines aber nicht schlimmes Alkoholproblem(Drinkt in der Woche nach der Arbeit mal einen zu viel, was mich als Antialkoholiker belastet, er ist aber nicht aggressiv, macht das wohl eher wegenstress usw.) meine freundin wollte mir deswegen helfen, was ich aber immer ablehnte weil ich sie damit nicht belasten wollte und ich damit zurecht komme. zum schluss wollte sie dass ich mit ihr zusammen ziehe, was auch toll ist, nur war die frage wo..bei mir ist noch viel platz für eine Wohnung, bei ihr auch..sie wollte mich von meinen Eltern weg haben, damit es mir besser geht. Aber wollte nicht wegen meiner Mutter(meine Mutter bekommt solangsam schon durch die Diabetes probleme mit den Augen, von den Beinen sprech ich ersmal gar nicht). Meine Freundin wollte aber auch nciht hierher ziehen, wegen der entfernung zu ihrer Arbeit und wegen meinen Eltern...ich schätze mal das diese sache sie dazu bewegt hat schluss zu machen, weil siesich nicht mit meinen Problemen mehr belasten will die ich ihr aber nicht auferlegt hatte, sondern immer mit mir selbst herumgetragen habe... im endeffekt, wäre ich besser zu ihr gezogen und wir hätten uns ne schöne wohnung gem,acht, dann wärs vermutlich nicht so weit gekommen..

0

Hi

Also erstmal tut mir das Leid für dich. Weil es einfach nicht fair wenn man per E-mail, Sms oder ähnliches Schluss macht. Es ist auch feige. Aber vielleicht brauche sie ja einfach Zeit für sich. Weil wenn das wirklich alles stimmt mit den Depressionen etc. musst du ihr den Freiraum auch geben. Ein Kumpel von mir hatte auch Depressionen und da brauchte er auch erstmal Zeit für sich um alles wieder neu zu ordnen.

Ich kann mir auch gut vorstellen das deine Exfreundin noch Gefühle für dich hat. Den 5 Jahre ist eine verdammt lange Zeit und da sie ja nicht persönlich mit dir Schluss gemacht hat und den Kontakt abgebrochen hat, kann ich mir vorstellen das sie noch Gefühle für dich hat aber wenn sie dich sieht oder mit dir spricht kommt alles wieder hoch und sie würde vielleicht einen Zusammenbruch oder so bekommen. Vielleicht hält sie es noch nicht aus mit dir zu sprechen.

Geb ihr einfach noch Zeit und versucht nach ein paar Wochen langsam wieder Kontakt zu ihr aufzunehmen.

Hoffe konnte etwas helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das berühmte Problem mit jeglichen Therapeuten ist halt die Tatsache das sie total auf Angaben ihrer Patienten angewiesen sind. Verschweigen diese etwas oder betonen etwas anderes über Gebühr dann kann auch die Diagnose bzw. die Therapie nur noch ins leere laufen. Ähnlich verhält es sich bei jeglichen anderen Beratungen wie zum Beispiel der Partnerberatung. Die Therapeuten sind halt auf die Ehrlichkeit ihrer Kunden angewiesen und können demzufolge nur so gut sein wie diese mit ihnen kooperieren wobei in diesem speziellen Fall würde ich dazu neigen zu sagen, das der Vorschlag des Therapeuten mehr als nur dilletantisch gewesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 21:45

Die frage, die ich mir stelle ist, warum er ihr nicht zu einer Partnerberatung geraten hat.

0

Ja, laß sie erstmal in Ruhe, auch wenn es für dich ebenso schlimm und unerwartet ist. Wenn sie unter Depressionen leidet, kann sie vermutlich auch nicht dir reden und die Trennung ist ein kleiner Schritt für sie, die Depression zu bekämpfen - auch wenn du vielleicht nicht unbedingt der Auslöser bist. Für ihre Genesung ist es aber wichtig, nicht zu viele 'Baustellen' auf einmal zu bearbeiten. Die Beziehung zu dir war so eine und was du ihr zu sagen hättest, würde eh nicht da ankommen, wo du es gerne wolltest. Gib ihr Zeit und laß sie in Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 21:35

Ich weiß das ja, aber ich habe durch den kontaktabbruch die angst dass sie sich zu weit von mehr entfernt und gar nichts mehr mit mir zu tun haben will.

0

ich glaube nicht, dass sie sich wegen der beziehung getrennt hat. vielleicht sah die therapeutin es als ersten schritt an (wie schon gesagt) in ihrem leben etwas 'aufzuräumen' und ihr leben neu zu ordnen, um die depressionen zu überwinden. lass ihr einfach zeit und ruhe. ich denke nicht, dass die 5 jahre für sie unbedeutend waren und wenn sie gesund ist, sieht sie vielleicht wieder einen weg, eine beziehung mit dir einzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3picBOOM
07.10.2011, 23:02

ich glaub dass es mit beidem nichts zu tun hat. warum sollte sie ihre handynummer ändern? der grund steckt tiefer drin...

0

ich finde, du hast ein recht darauf, mit ihr über diese trennung zu reden. kontaktabbruch ohne sich auszusprechen ist auch für sie nicht gut. es wäre höchstens berechtigt, falls eure beziehung für sie äusserst schmerzhaft und schädlich gewesen und sie rückfallgefährdet wäre. das kann ich natürlich nicht beurteilen. ich finde, du solltest sachte, ohne sie zu bedrängen, drauf hinarbeiten, dass du mal noch mit ihr reden und das aufarbeiten kannst. vielleicht willigt sie ja ein, das nach einiger zeit, vielleicht in einem monat oder so, zu tun. vielleicht wär es auch gut, wenn eine drittperson dabei wäre, ihre freundin oder eine andere vertrauensperson...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 22:14

Das glaub ich eher weniger, ich weiß wie konsequent sie sein kann. Ihre Handynummer exestierte schon nach 1 Woche nicht mehr. Mir bleibt ja fast nur die wahl darauf zu hoffen dass sie sich irgendwann bei mir meldet..oder ich sie zu ihrem Geburtstag besuchen fahre, der ist erst in einem Jahr...vielleicht auch mal früher, in der hoffnung dass sie dann mit mir redet. Aber ich glaube dann kann ich die Beziehung vergessen, weil sie dann vielleicht schon über mich hinweg ist.

0

wenn sie nich gesagt hat dass du sie belästigen würdest oder so (was ich nich glaube) macht der therapeut einen SCHEIß JOB!! aber das is keine antwort auf deine frage...

Da du ja anscheinend noch kontakt zu ihrer freundin hast würde ich dir empfehlen über ihre freundin mit ihr zu kommunizieren. zeig ihr dass sie dir wichtig ist, und dass du ihr helfen kannst und willst. (ausserdem halt das mit dem freiraum und so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 23:02

hab ich ja versucht, hab ihrer freundin das mit dem freiraum auch erklärt, sie sagt, dass ich ne super einstellung hab und hats versucht...ohne Erfolg..leider

0

Was ist das denn für nen beschissener Therapeut?! Ich Süd mir seine Nummer krallen oder die Adresse, hinfahren und erstmal nen Wörtchen mit dem reden was er denn deiner Freundin da eingeredet hat, und sich in eure Beziehung einmischt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crackfairy
07.10.2011, 21:34

*würd

0
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 21:39

Naja, würd ich gern machen, aber ich kann es ja auch verstehen...für sie ist erstmal wichtig, dass sie ihr Leben in den griff bekommt..deswegen würde ich auch aktzeptieren eine "Pause" einzulegen. Aber die Trennung ist für mich ein schmerzhafter schock und ich werde nie wieder so eine tolle Person kennenlernen.

0

Sorry,aber diesem Therapeuten sollte man in den Allerwertesten treten! Tut mir leid für dich-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InFlames666
07.10.2011, 21:31

Ja, genau das habe ich auch gedacht... und das auch noch zu wissen macht alles nur noch schwerer

0

Was möchtest Du wissen?