Trennung nach dreieinhalb Jahren beziehung, und gemeinsamer wohnung.Ich brauche dringend hilfe.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch, wenn es gerade sehr schwer fällt und Du vermutlich etwas anderes hören möchtest - sieh das Verhalten Deines Freundes positiv!

Er ist ehrlich und spricht seine Gefühle und Gedanken offen aus - das machen nicht viele Männer.

In einer Beziehung gibt es meist verschiedene Sichtweisen - Du und Eure Freunde haltet die Beziehung für nahezu perfekt, Dein Freund empfindet das offensichtlich anders.

Wenn er das Gefühl hat, Ihr seid zu verschieden, ist es nur fair von ihm, Dir das auch zu sagen.

Du bist noch sehr jung - das Ende einer Beziehung ist nicht das Ende der Welt.

Wenn ich das richtig verstehe, möchte er nachdenken und zieht deshalb vorübergehend zu seinen Eltern?

Diese Tatsache lässt mich ein wenig stutzig werden, denn wenn er der Meinung ist, dass es für Euch beide als Paar keine gemeinsame Zukunft gibt, was gibt es da noch zu überlegen?

Das könnte m. M. nach eine Ausrede sein. Ist es möglich, dass es eine andere Frau gibt?

Oder aber, die Trennung fällt auch ihm so schwer, dass er glaubt, es ist mit etwas Abstand leichter zu ertragen? Das kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich Euch nicht kenne.

Wenn man verlassen wird, tut das weh, man fühlt sich oft minderwertig und sucht die Schuld nur bei sich. Das jedoch ist alles Quatsch!

Du bist dadurch kein schlechter Mensch und der Schmerz lässt nach!

Wie gesagt, versuche die positiven Aspekte zu erkennen - ein Ende ist auch immer wieder ein Neuanfang!

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Josses 15.10.2016, 12:44

Danke für die Antwort, er hat auch selber gesagt, er möchte fair sein... Und ich weiß auch das es bei Männern nicht selbstverständlich ist über die eigenen Gefühle zu sprechen, gerade diese Eigenschaft bewundere ich auch sehr an ihm. Er möchte nachdenken und für ein paar Tage bei seinen Eltern übernachten, nichtmal wegziehen. Ich wundere mich auch was es da noch zu überlegen gibt, wenn er sich eigentlich sicher ist. Aber eine andere Frau wird nicht da sein, da bin ich mir sicher! Die Trennung fällt ihm ziemlich schwer...

0

Wer kam denn ursprügnlich auf die Idee nach den paar Tagen bei sienr Mutter nochmal das Gespräch aufzunehmen?

Ich meine, erst spricht er von Trennung und dass er Dich nicht genug liebt und ihr nicht zusammen passt, was ja handfeste Sachen sind, die sich nach ein paar Tagen auch nicht ändern werden und dann nach dem Gespräch wird die Trennung doch nochmal ein paar Tage hinausgezögert. Kann es sein, dass Du ihn darum gebeten hast nochmal darüber nachzudenken?

Ganz wichtig ist jetzt jedenfalls, dass Du keinen Kontakt zu ihm aufnimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Josses 15.10.2016, 12:56

Er selber kam auf die Idee, ich habe ihm schön öffter gefragt was jetzt mit und ist und ob er sich jetzt nun trennt... Er wollte nun Abstand um nachzudenken und danach nochmal über alles zu sprechen... Ich verstehe dieses heraus zögern auch nicht, denn ich sehe die Dinge auch als handfeste Gründe an

0
konstanze85 15.10.2016, 13:06
@Josses

Naja, das bewirkt man öfter durch sein eigenes Verhalten auf den Trennugnwunsch des Partners. Vor allem, wenn es ein liebevoller und sensibler Mensch ist (der, der verlassen will), dann nimmt ihn das natürlich mit, wenn er Dich so leiden sieht under  will es möglichst schonungsvoll machen, obwohl in dem Fall ein klares Durchziehen besser für den anderen wäre.

Sicher wirst Du ihm auch (macht man ja nun mal in der verzweiflung) suggeriert haben, dass Du an den Dingen, die er als Trennungsgründe erachtet, etwas ändern kannst, darum auch seine Aussage, dass er nciht will, dass Du dich verstellst usw.

Seine Trennungsgründe sind jedenfalls triftig und daran ändern auch ein paar Tage Abstand nichts.

Ich befürchte, dass Du daran nichts mehr ändern kannst.

Wer ewiß, wie es ausschaut, wenn ihr eine ganze Weile getrennt seid. Manchmal entwickelt sich ja nach einem Jahr oder so wieder etwas, aber kurzfristig wird man diese Trennung nicht mehr abwenden oder wieder kitten können, denn seine Ansichten und Gefühle sind klar und an den Gründen, die er nannte kann man in Tagen oder Wochen oder durch intensive Gespräche oder sich Mühe geben nichts ändern.

0

Gut möglich, dass das Gespräch mit seiner Mutter sogar hilfreich für dich sein kann, wenn sie ihm dazu rät, sich nicht zu trennen.
Nutz du die Zeit jedenfalls auch dazu, über eure Beziehung nachzudenken und finde heraus, ob ihr wirklich so gut zusammenpasst. Sollte es nur daran scheitern, dass du nicht die Zeit und Lust dazu hast, mit ihm über alles mögliche zu diskutieren bzw. philosophieren, dann ist das ein ziemlich schwacher Trennungsgrund. Wenn sonst alles passt, dann ist doch alles eigentlich ok. Diskutieren kann er ja auch mit Freunden. Als Freundin muss man nicht für alles herhalten oder gar alle Erfordernisse eines Partners erfüllen. Wäre dem so, gäbe es vermutlich gar keine Langzeitbeziehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Josses 15.10.2016, 12:47

Danke für die Antwort, ich kann mir vorstellen dass seine Mutter ihm dazu rät bei mir zu bleiben, nur haben wir bisher nie andere Menschen für "Probleme gebraucht" das Gefühl ist komisch.

0

Gib ihm die Zeit, noch einmal in Ruhe über Eure Beziehung nachzudenken, warte ab und mach Dir nicht schon im voraus Kopfzerbrechen ohne seine Entscheidung zu kennen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Josses 15.10.2016, 12:53

vielen Dank, ich versuche es... Er möchte nicht erdrückt werden, und ich möchte ihn nicht erdrücken

0

Du kennst wahrscheinlich das sprichwort "wenn er denkt, er hätte dich nicht verdient, dann hat er sich verdient"
- es scheint mir eher so, als wäre er unzufrieden mit sich selbst und möcjte dir mehr bieten und weiß deine Liebe sehr zu schätzen. Er fährt also wirklicj zu seinen Eltern um mal einen klaren Kopf zu bekommen und versucht die Situation vllt anders zu betrachten, an sicj zu arbeiten ect

Nur, kommt es einem auch so vor, als würde er dor aus dem weg gehen - klar, hat er mit geweint? Dann würde ich sagen ist es schon etwas wahrscheinlich das er es ernst meint.. geht er oft zu seinen Eltern wenn er ernsthafte Probleme hat? Ist deren Verhältnis gut; und das Verhältnis zw dir und seiner Mutter?
Wenn ja, ist es ka alles gut und schön und macht Hoffnung, da sie sicj ja gegenseitig bestärken und die Mutter vllt versuchdn wird ihn wieder in deine Richtung zu lenken.
Anders wird es, wenn er seine Eltern nur als Ausrede nutzt - das idt aber zu negativ gedacht. Lass dich nicht beirren, warte ab bis er sich meldet, vllt ist dies ja einfacj nur eine weitere Hürde die euch jmd in den Weg stellt und wenn ihr sie gemeistert habt, schweißt es euch noch mehr zsm! ;)

Das wird schon!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Josses 15.10.2016, 12:52

Danke für die Antwort. zurzeit ist er auch unzufrieden mit seinem Leben... Er hat ganz solle mitgeweint, wir hingen uns gegenseitig in den Armen und haben geheult wie schlosshunde. Zu seinen Eltern hat er ein gutes Verhältnis, bei ernsthaften Problemen, geht er auch auf sie zu. Das Verhältnis zwischen seiner Mama und mir ist auch sehr gut, ich glaube sie mag mich sehr. Ich mag sie auch sehr und weiß wie zu schätzen. Ich hoffe das die Mutter ihn in meine Richtung lenkt. Ich hoffe es wird wieder gut.. ich stehe weiterhin unter Schock.

0
Sisi335l 15.10.2016, 21:59

Das klingt alles sehr positiv muss ich sagen! Wahrscheinlich muss er sixh selbst wieder auf die Richtige Bahn lenken und möchte dich da nicht unzufrieden oder traurig machen indem er dich da mit rein zieht (: meiner verschließt sixh dann immer, dann ist die Variante deines Partners effektiver find ich

0

Geh zu einer Freundin und rede mit ihr du solltest jetzt aufkeinenfall alleine sein. Sonst fahr rum mit ruhiger Angenehmer Musik. Aber mach was und komm raus aus der Wohnung. Geh shoppen mit ner Freundin. Lenk dich ab. Das renkt sich wieder ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Josses 15.10.2016, 13:35

Ich kann nicht....

0

Was möchtest Du wissen?