Trennung nach 17 Jahren Ehe

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du solltest dir schnellstmöglich rechtlichen Beistand suchen! Wie können die dich zwingen, die Wohnung zu kündigen? Mit welcher Begründung? Hat dein Mann schon gekündigt? Könntest du im Falle des Falles, bei Freunden oder der Familie unterkommen?

Mein Mann und ich stehen beide im Mietvertrag und er kann natürlich ohne mich die Wohnung nicht kündigen. Er weigert sich aber seinen Anteil an der Miete zu zahlen, daher will er und sein Anwalt, dass ich mit ihm zusammen den Mietvertrag kündige - was ich aber nicht kann, weil es sooo schwer ist eine Wohnung zu finden. Ich habe einen 400.- Euro-Job und darum musste ich Hartz4 beantragen, was auch noch ewig dauert bis dieser Antrag bearbeitet ist. Nur ist es als Hartz4-Empfänger schwer einen Vermieter zu finden. Freunde und Bekannte??? Da ist nur EINER übrig geblieben - denn ich soll mich ja schämen, die Polizei gerufen zu haben, weil es ja schließlich MEINE Schuld ist, dass mein Mann mich geschlagen hat :-( Familie ist auch keine da; meine Mutter lebte bei uns als Pflegefall und starb im letzten Jahr an meinem Geburtstag.

0
@Mone666

Der einzige, der sich schämen sollte ist er! So einen Affentanz zu veranstalten, ist lächerlich. Wie hast du das so lange mit ihm ausgehalten? Da du ein geringes Einkommen hast, kannst du beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein beantragen und dir einen Rechtsanwalt suchen, der dich diesbezüglich berät. An der Wohnungssuche wirst du wohl oder übel dran bleiben müssen. Du findest bestimmt noch eine Wohnung.

0

Was möchtest Du wissen?