Trennung--Depressionen-Ritzen-Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey xdepressedxX,

es ist schwer zu beurteilen, was in ihm vorgeht und warum er sich dir gegenüber so verhält. Dass dir diese Trennung total weh tut und dich fertig macht, ist verständlich. Vielleicht weiß er selbst nicht, was er eigentlich will und will dir nicht weh tun. Weißt du zufällig, was hinter dieser Sache mit seiner Ex steckt? Vielleicht wird man daraus etwas schlauer.

So oder so tut dir die Situation nicht gut. Vor allem dieses Hin und Her zwischen er will dich zurück und er überlegt es sich anders ist sicher sehr anstrengend. Klar machst du dir dann wieder Hoffnungen und wirst umso mehr enttäuscht wenn er einen Rückzieher macht. 

Was ich dir empfehlen würde: Breche den Kontakt erstmal ab. Klar ist das unglaublich schwer und schmerzhaft, aber dieses hoffen dass er dich beachtet und die Angst wieder verletzt zu werden ist auch nicht besser. 

Rede unbedingt mit Freunden oder deiner Familie über die Situation. Glaub mir das hilft! Überwinde erst einmal den Liebeskummer (klar das dauert lange und tut weh). Aber wenn es dir dann selbst wieder besser geht und du innerlich stark genug bist, kannst du wieder einen Schritt auf ihn zu gehen. Vielleicht weiß er bis dahin was er verloren hat und was er eigentlich will. 

Dann besteht sicher mehr Chance auf einen Neuanfang als in deiner jetzigen Lage in der du so unglaublich verletzlich bist. Oder aber du bist dann bereit für eine neue Beziehung mit einem anderen Partner. Vielleicht könnt ihr euch dann eine gute Freundschaft aufbauen. Auch wenn nicht wird es dir damit am Ende hoffentlich besser gehen. 

Freundschaft direkt nach der Trennung ist unmöglich weil einfach noch viel zu viel verletzte Gefühle und Enttäuschung im Spiel ist. Lass dir Zeit und kümmere dich erstmal nur um dich. Der Rest ergibt sich dann von selbst. Gute Besserung!

PS: Ich möchte mir kein Urteil zum Thema Ritzen erlauben. Trotzdem ein Tipp: Letztendlich macht es deine Situation nicht besser. Versuche dir irgendwie anders zu helfen. Rede mit Freunden über deinen Schmerz, führ ein Tagebuch oder einen Blog oder power dich bei irgendeiner Form von Sport richtig aus. Egal was dir hilft, es ist besser als sich selbst zu verletzen. Es wäre schön wenn du davon irgendwie weg kommst! Alles Gute dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich so verstehen. Ich hab mich geritzt, dann kam der Junge den ich liebte. Wir waren zusammen, er hielt mich auch vom ritzen ab und am Ende meinte er "Du, ich sehe dich nur als gute Freundin. Ich hab mich für dich entschieden,aber lass uns lieber eine Pause machen" Es lief fast alles wie bei dir, nur das ich Angst habe. Zu Erst meinte er auch hör auf dich zu ritzen, aber er sagte es nur weil er meiner besten Freundin gefallen wollte.

Jetzt aber zu dir . Du hattest gefragt:

Wie kann das sein?Wenn du meinst wie es sein kannst, dass du ihn immer noch liebst. Dann kann ich dir nur sagen,liebe kann sich nicht sofort ändern.Damit meine ich, dass es noch länger so sein wird. Wenn du wiederum fragst wie es sein kann das er so etwas macht, würde ich sagen das er sich nicht sicher ist und vielleicht angst hat.

Warum tut er mir ständig so weh?  Ich glaube er will dir nicht weh tun. Aber warum  er dir wehtut ist die Erklärung ziemlich einfach, nach meiner Meinung nach. Du liebst ihn immer noch und dadurch kann dich jedes Wort von ihm, dich glücklich oder total traurig machen (dir wehtun).

Werden wir die Freundschaft wieder hinbekommen?Ich glaube mit viel Vertrauen und ein paar Pausen werdet ihr es wieder hinbekommen. Naja ich kann dir gerade echt nicht sagen ob es wirklich klappt, da ich euch nicht  richtig kenne. Aber ihr müsst euch wieder vertrauen können und mit einander reden. So lange bis ihr euch wieder versteht.

Hoffentlich klappt es ^^

Wenn du Hilfe brauchst oder reden willst, schreib mich an XD

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

Ich will hier nicht einen auf "das wird schon wieder" machen. Wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass es besser wäre, wenn du den Kontakt wirkklich abbrichst. Zumindest vorübergehend. Gerade im Moment tut er dir nämlich nicht gut. Ich schlage dir vor, dass du ihm eine Nachricht schreibst oder ihn anrufst und ihm erklärst, dass du mit seinem Verhalten gerade nicht klarkommst und es besser wäre vorübergehend keinen Kontakt mehr zu haben, da du deine Gedanken sammeln musst.

Bitte nehm jetzt keine Rücksicht auf ihn, auch wenn sich das jetzt arrogant anhört, in der Situation ist es wichtig, dass du auf dich achtest und mit dir selbst klar kommst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :) Stay Strong

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Junge, der ein Mädchen so verletzt, wow. Das was du jetzt machen musst, ist ihn ignorieren. Du musst ihm zeigen, dass du ohne ihn kannst, denn nur so merkt er was er wirklich verloren hat. Du musst das durchziehen und glaub mir, du wirst dich besser fühlen. Wenn er wieder ankommt, weis ihn ab. Er kann nicht alles mit dir machen. Du bist in seinen Augen ein Hund. Und das willst du nicht sein. Er weiß welche Knöpfe er bei dir drücken muss und Zack verzeihst du ihm alles. Aber das darfst du nicht!! Du willst doch nicht als ein naives und dummes Mädchen da stehen. Sondern als eine starke und selbstbewusste Frau, denn damit zerstörst du ihm am meisten. Du schaffst das.  Lenk dich ab, geh raus mit Freunden, mach was für deine Figur und dein Aussehen und dann wird er schon noch in ein tiefes Loch fallen, weil das die Sache ist, die ihn so sehr verletzt und provoziert: Deine Erfolgserlebnisse!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst mal musst du in therapie. Es gibt viele menschen (die meisten), die lebenskrisen ohne selbstzerstörerisches verhalten überwinden und zu so einem menschen musst du auch werden, denn es werden noch einige herausforderungen in deinem leben auf dich zukommen.

Die freundschaft mit ihm solltest du vergessen. Er hat mal eben seine meinung geändert? Und du sollst nun parieren? Das beste füe dich wäre erstmal wirklich kontaktabbruch, undzwar nicht über tage sondern über wochen oder monate.

Kümmer dich um sich und wenn du wie phoenix aus der asche gestiegen bist, kannst du ihm gern präsentieren, was er nicht mehr hat, aber dazu muss es dir wieklich gut gehen, physisch und psychisch.

Raus aus der abhängigkeit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Mensch ist es wert, dass du dich wegen ihm verletzt. Ich würde dir eine Therapie empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist diese Person bitte? 5? Versuche dich von ihm loszueisen, er schadet dir mehr als alles andere 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er übt mach über dich aus-das mit dem ritzen würde ich sein lassen , sieht weder schön aus noch bringt es was & du willst ja keine Blutvergiftung;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?