Trennnungsstrich und Mittestrich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mittestrich

"Mittestrich bezeichnet je nach Kontext den Gedankenstrich, Bindestrich, Auslassungsstrich, Spiegelstrich, das Rechenzeichen oder das Zeichen „bis“. In der modernen Textverarbeitung wird wie auch im Buchdruck ein Unterschied zwischen Gedankenstrich und den anderen Formen des Mittestriches gemacht: Ein Gedankenstrich ist erkennbar länger (s. Einstellungen in der Textverarbeitung bzw. Symbole/Sonderzeichen). Auch bei diesem Zeichen gilt: Zeichen, die ein Wort vertreten, werden durch Leerzeichen vom umgebenden Text abgesetzt. Dies gilt für den Gedankenstrich, den Spiegelstrich, das Rechenzeichen „minus“ und das Zeichen „bis“."

Quelle: http://www.cabeweb.de/html/din5008.htm

Oubyi 09.03.2014, 14:00

Danke fürs ☆

0

Der DUDEN kennt übrigens keinen "Mittelstrich" -gemeint ist aber offensichtlich mit diesem Wort ein Gedankenstrich. Einen "Trennungsstrich" kennt "er" auch nicht. Ich denke (also ohne Gewähr!) ,gemeint sind solche Sätze wie:Du kannst das Auto haben – und zwar geschenkt! Unsere kleine Absprache – Sie erinnern sich noch? – sollte besser unter uns bleiben. und Wir sprachen in der letzten Sitzung über die Frage der Neustrukturierung unserer Abteilung. – Ist übrigens heute schon die Post gekommen? Quelle:https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/gedankenstrich

Was möchtest Du wissen?