Trennen oder bleiben? Hilfe! :(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist noch sehr jung und in Beziehungsangelegenheiten dementsprechend unerfahren. Wenn Dir jemand raten soll, der schon älter ist und an Erfahrungen reicher, dann würde ich Dir sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Du gibst sooooo viele Gründe an, die Dich stören, die Dich unglücklich machen, die Du vermisst, Du bist in Deinem Freiraum mehr als eingeschränkt und darfst nicht das ausleben, was Du gerne möchtest. Das ist keine Beziehung, das ist ein Gefängnis!!!!

Ich an Deiner Stelle würde, auch wenn es weh tut, es beenden. Lass Dich nicht von Selbstmordsprüchen erpressen, denn mehr ist es nicht. Das ist seine Art, Dich an ihn zu binden. Und das ist mehr als unfair und egoistisch. Du wirst jemanden finden, der 100%ig zu Dir passt und Dir das geben wird, was Du selbst gibst und Dich glücklich sehen will.

Daran musst Du glauben.

Danke ! Das Problem ist nur, dass wir halt auch nie richtig miteinander reden und ich ihm deshalb noch garnicht alles gesagt habe, was mich stört. Also zB. das mit der unspontanität, der nicht vorhandenen Unternehmungslustigkeit oder aber auch, dass er mich mit seiner ständigen Kacklaune ständig runterzieht.. Heute will ich mit ihm reden.. Aber wie soll ich das anstellen ohne ihm das alles an den Kopf zu knallen? Sonst heißt es wieder ich mache ihm ja nur Vorwürfe ..

0
@dontjudge22

Aus Deinem Posting nach zu urteilen, hatte ich so das Gefühl, dass man mit ihm nicht so wirklich reden kann. Aber wenn Du es heute nochmals versuchen willst, würde ich so an die Sache rangehen. Du sagst ihm, dass Dir so einiges auf dem Herzen liegt und das Du jetzt gerne mal in Ruhe mit ihm reden möchtest. Damit er sich nicht angegriffen fühlt formulierst Du Deine Aussagen in der Ich-Form z. B. in der Art: Ich finde es total schade, dass wir so wenig unternehmen, ich würde mich freuen, wenn wir öfter mal aus gehen könnten. ODER Ich finde es sehr schade, dass Du mir so wenig vertraust und nicht möchtest, dass ich mich mit anderen Freunden treffe. Es wäre schön, wenn Du mir Freiraum geben würdest, so dass ich auch meinen persönlichen Interessen nachgehen kann....usw.

Versuche es mal auf diesem Wege, aber wenn er selbst dann noch zumacht, solltest Du Dir den nächsten Schritt gut überlegen und zwar zu Deinen Gunsten.

0

Das wird nichts mehr!

Du musst ihn sogar verlassen, wie soll er sonst die Chance bekommen, zu erfahren, dass auch andere Mädchen mit seinen Vorstellungen nicht klar kommen. Er muss lernen, die Voraussetzungen für eine gute Beziehung zu schaffen. Möglicherweise glaubt er, Dich auf sein Gleis ziehen zu können. Wenn Du Dich nicht trennst, gelingt ihm das auch früher oder später. - Was für ein trauriges Leben hast Du dann?

Ich glaube, Eure Beziehung hat keine Chance.

Er kann Dir nichts verbieten,Du bist schließlich nicht sein Eigentum.

Nein, du verlangst lediglich eine gleichberechtigte Beziehung. Die will dein Freund aber wiederum nicht. So wie du ihn beschreibst, könnte er narzisstische Züge haben - und diese Menschen sind die größten Egoisten, haben kein Mitgefühl für andere Menschen. Dafür sprechen die viele Aufmerksamkeit, die er dir abverlangt, dass er sich selbst Rechte einräumt, die er dir nicht gewähren will und sein Hang zu Depressionen. Bist du dir sicher, dass sein Verhältnis zu den Eltern einfach nur schlecht ist, oder kann es sein, dass er dich ihnen einfach nicht als deine Freundin vorstellen möchte? Jedenfalls wird sich da wahrscheinlich wenig ändern, entweder du führst diese Beziehung so weiter, wie sie ist, oder du trennst dich. Auch wenn du jetzt glaubst, nicht ohne ihn leben zu können, wirst du bei einer Trennung feststellen, dass dieses Gefühl verblassen wird. Und sag bloß nicht deinen Urlaub ab, je mehr du ihm zugestehst, desto mehr wird er von dir fordern.

Heyy, So ich bin zwar ein wenig jünger als du ,aber ein für mich sehr bedeutender Mensch ,sido,hat mal gesagt,dass du auf dein herz hören musst . Ich glaube du merkst erst wie du ihn liebst wenn er weg ist und das solltest du auf keinen fall riskieren !! Ich glaube du hast da jmd. gefunden ,der sehr wichtig ist.. Setzt euch einfach mal zusammen an tisch und redet und wenn er das nich will ,dann sag zu ihm ,dass du einfach das jetzt mit ihn bereden musst .also ich als Mann würde das verstehen . und als kleiner tipp :sex ist immer eine gute bestechungsmethode ! 

viel glück dir noch ,hoffe ich konnte dir helfen

Scheinbar bist Du wirklich sehr viel jünger als die Posterin, denn Deine Worte zeigen, dass Du noch so richtig grün hinter den Ohren bist. Ich kann nur hoffen, dass sie Deinen Tipp nicht ernst nimmt, denn das ist wahrhaftig das Blödeste, was ich je gehört habe und hilft dem Mädchen überhaupt nicht bei ihrem Problem. Sido mag vielleicht recht haben, aber es gibt auch eine Grenze, nämlich dann wenn das Herz kaputt zu gehen droht.

0

Ich kann deinen Leidensdruck sehr gut verstehen.Ich bin Mutter von zwei Kindern und Betreuer Menschen mit psychischer Erkrankung. Da du noch jung bist kannst du vielleicht noch nicht eigene Beziehungsmuster erkennen.. Aus meiner eigenen Erfahrung und meiner Berufserfahrung würde ich dir dringend den Rat geben, professionelle Hilfe zu suchen. Wenn eine Beziehung so schwer ist und so schmerzhaft, ist das ein deutliches Zeichen, dass du Probleme auf deiner Herkunft Familie jetzt in deiner Beziehung aus lebst. Wenn Du aus einer ungesunden Beziehung nicht gehen kannst,zeigt es evtl. dass du ihn retten willst.Viele junge Frauen hatten große Enttäuschung mit dem eigenen Vater oder der Mutter oder ein verborgenes Trauma.Ungesunde Beziehungsmuster können mit schlimmsten Qualen ein Lebenslang wiederholt werden,wenn du dich nicht an einen professionellen Helfer wendest.Du kannst beim sozialen Dienst der Caritas anrufen oder dich deiner Hausaerztin anvertrauen.Hör auf sein Herz.Er kann sich nicht so andern,wie du es dir wünscht.Höre auf erfahrene Menschen,die mit Beziehung Schmerz Ahnung haben.Alles gute.

Du bist mit jemand aus einem Kulturkreis zusammen, in dem Frauen nicht die gleichen Rechte wie Männer haben.

Er wird dir nie den Freiraum einräumen, den du haben möchtest und den er sich selbst gönnt. In der strengen Koranauslegung wird die Frau als Besitz des Mannes betrachtet, die nur das tun darf, was der Mann erlaubt. 

Spätestens nach einer eventuellen heirat fangen die Probleme erst richtig an. Dann kann es dir sogar passieren, das er oder die seine Familie dir verbieten arbeiten zu gehen und ähnliche Sachen. Eine Arbeitskollegin hat genau das so erlebt und ist jetzt eine geschiedene, alleinerziehende Mutter, die halbtags arbeiten geht und auf Hilfe vom Amt angewiesen ist, weil der Kindsvater es überhaupt nicht einsieht auch nur einen Cent Unterhalt zu zahlen.

Du nennst so viele negative Seiten der Beziehung und das einzig positive ist die Zuneigung. Du solltest dir auf jeden Fall mal überlegen, ob es noch mehr positives gibt, was genau das ist und solltest das abwägen. Wie eine pro-und-contra-Liste sozusagen. Das kann manchmal ungemein helfen, wenn der Kopf zu voll ist und nicht mehr klar denken kann.

Wenn allerdings am Ende die negative Seite deutlich überwiegt, solltest du nicht krankhaft an der Beziehung festhalten, das bringt euch beide nicht weiter. Und schon gar nicht aus Mitleid, weil du Angst hast, dass er sich sonst etwas antun würde o.ä. Er darf dir nicht das Gefühl geben, dass es deine Schuld wäre und du darfst dir dadurch auch kein schlechtes Gewissen einreden lassen. Denn eine Beziehung soll etwas Schönes sein und sobald sie einem von beiden nicht mehr gut tut oder gefällt, sollte er die Chance haben das Ganze ohne schlechtes Gewissen beenden zu können. Tu das, was du für richtig hältst. Wirst schon die richtige Entscheidung treffen!

trennen ist besser: lieber ein ende in schrecken als ein schrecken ohne ende, das leben geht weiter

Was möchtest Du wissen?