Trennen o beziehung einfach weiter führen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als langjährig verheiratete Ehefrau kann ich nur sagen, dass es nicht das Schlechteste ist, wenn der Mann so einen Beruf hat. Wenn man jahrelang aufeinander sitzt, kann das nämlich ganz schön nervig werden.

Die Gefahr, dass man sich anderweitig verliebt, besteht nicht so sehr durch die räumliche Trennung, sondern viel mehr durch Unzufriedenheiten innerhalb der eigenen Beziehung, und diese Unzufriedenheiten können in einer "Wir-sind-immer-gemeinsam-zu-Hause-Beziehung" viel eher auftreten als in einer Beziehung, in der sich jeder auch um seine eigenen beruflichen oder die Weiterbildung betreffenden Pläne kümmert.

Eine Beziehung "wegzuwerfen", nur aus Angst, dass sie eines Tages zerbrechen könnte, würde konsequenterweise bedeuten, dass man sein Leben lang alleine bleiben sollte - denn eine Garantie, dass eine Beziehung nie zerbricht, dass eine Ehe nie auseinandergeht bzw. unglücklich wird, hat man nie!

Ich habe zwei Freundinnen, die wegen der Berufe ihrer Männer derzeit getrennt leben - und glücklich verheiratet sind! Ich selbst lebe seit über 13 Jahren mit meinem Mann zusammen und bin über jede kleine Dienstreise über zwei oder drei Tage, die er zu unternehmen hat, froh, weil es so nervig ist mit ihm!

Mein Tipps an Dich: Eines nach dem Anderen! Nimm nicht Probleme vorweg, die vielleicht auftreten könnten, aber möglicherweise auch niemals ein Thema werden. Geh´ die aktuellen Probleme mit Optimismus und Selbstvertrauen sowie Vertrauen in Deinen Partner an. Definiere Dein Leben und Dein Lebensglück nicht allein über den Zustand Deiner Partnerschaft, sondern auch über Dinge, die Du selbst in der Hand hast und die Dich zusätzlich und unabhängig von Deiner Partnerschaft erfüllen.

Letztlich ist es gut, dass wir unser Leben nicht in einem einzigen Bogen leben müssen, sondern aufgegliedert in viele, viele einzelne Tage leben dürfen. Mit anderen Worten: Sorge Dich nicht um das, was die Zukunft bringen könnte. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigenen Herausforderungen für Dich bereithält! (vgl. auch Mt. 6,34)

In diesem Sinne wünsche ich Dir möglichst viele wunderbare Tage - manche zusammen mit Deinem Partner, manche allein - und alles Gute für Dein ganzes Leben!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Garantie für Gefühle gibt es nicht! Das kann auch Dir passieren übrigens, dass Du Dich in einen anderen verliebst.

Vertrauen ist das wichtigste überhaupt. Damit meine ich, dass man den Partner nicht hinhält und fremd geht, wenn Gefühle enden.

Dann setzt man sich zusammen und ist ehrlich miteinander und behindert denjenigen, der wahrscheinlich verlassen wird , nicht in seinen Planungen.

Du solltest aber Deinem Freund vertrauen. Vertraue auch Deinem Bauchgefühl, denn das hat Recht. Ich spreche aus Erfahrung. Ich hatte zwar kein gutes Bauchgefühl mehr, hatte aber diese Beziehung weitergeführt, weil mein Ex mir weis machen wollte, dass alles in Ordnung ist...bis ich dann die Gewissheit hatte, dass das nicht der Fall ist.

Also, verliert Euch nicht aus den Augen und bleibt im Gespräch!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also solche Aussagen finde ich sehr kindisch. Freu dich doch lieber über seine Zukunft, er verlässt dich ja nicht für immer. Die meisten Menschen, die sowas sagen, sind in diesem Jahr untreuer als ihr Partner, dem sie dies hoch anrechnen würde.
Wenn du damit nicht klar kommst, dann trenn dich. Das ist das einfachste. Oder du kommst damit klar und wünschst ihm viel Glück und Freude auf den Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in einer beziehung sollte geben und nehmen ausgeglichen sein? damit vertauen immer weiter wachsen kann?

gibt es störungen also mißtauen sollte man alles tun um diese art von mißtauen zu vertauen zu wandeln.

wenn das nicht geht solle man sich überlegen ob die beziehungstasse nicht einen riss hat und die tasse nicht mehr dicht ist?

als botschafter frau mit kinder sollte man genau wissen was da auf einen zu kommt? die sind meist auf der ganzen welt zeitlich zu hause und die kinder sind meist in internate zu hause?

man muss oft neue sprachen und kulturen kennen lernen mit all ihren eigenheiten?

ein sehr schwerer beruf für die ganze familie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shapre
26.03.2016, 08:13

Hat sich Deine Fragezeichentaste in der Tastatur verklemmt?

0

Wenn vertrauen da ist, unbedingt weiterführen. Heutzutage kannst du ja auf jede art und weise mit ihm in komtakt treten, von überall auf der welt. viel Glück dir, und viel Erfolg deinem Partner ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit ihm an den Studienort / Arbeitsort gehen, dann seit ihr zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dein Leben nach Deinem Freund ausrichten willst, bleibt Dir nichts anderes übrig als das Jahr herankommen zu lassen und zu sehen, wie Du damit klarkommst.

Die Aussage, "das dies zu 100% nicht passieren wird", ist einfach lächerlich und absolut töricht.

Kein Mensch ist davor gefeit, sich neu zu verlieben.

Auch Du nicht!

Außerdem schreibst Du nichts über Dich und Deine eigenen Pläne. Das macht schon etwas stutzig, denn auch Du solltest eine Vorstellung von Deinem eigenen Leben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
26.03.2016, 08:11

Kein Mensch ist davor gefeit, sich erneut zu verlieben. - Das stimmt schon, aber man muss dieser neuen Liebe ja nicht gleich in die Arme laufen und eine Affäre beginnen. Man kann auch warten, bis die Verliebtheit wieder abflaut, und die verliebten Gefühle in der Zwischenzeit...   ...genießen und für sich behalten!

0

Was ist denn dann, wenn Du Dich in einen anderen Mann verliebst, weil Du ein Jahr von Deinem Freund getrennt bist. Das kann Dir niemand sagen, entweder man vertraut sich oder man trennt sich. Egal wie man sich entscheidet, dass Leben gibt einem die Vorgaben und da hat man keinen Einfluss darauf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund hat einen Lebensplan - er will Botschafter werden, den Beruf zum Lebensmittelpunkt machen, in Japan studieren.

Von DIR erfahre ich nur "Kleinmädchenträume": Friede, Freude, Eierkuchen, ewige Liebe, alles wunderbar, irgendwann mal Familie...

Mach dir klar, was du wirklich willst und entscheide dann, ob das mit ihm möglich ist! Und auch, dass es allein DEINE Entscheidung ist! Ihm die Schuld in die Schuhe zu schieben, weil er andere Pläne hat als du, wäre nicht fair!

Du kannst die Beziehung beenden. Du kannst deinen Lebensentwurf ändern. Du kannst versuchen, mit deinem Partner Kompromisse zu finden.

Vielleicht ist das aber (noch) gar nicht nötig, und du genießt einfach, was ihr habt, ohne eure Zukunft gleich bis zum Doppelzimmer im Altersheim zu planen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsTangaMaus
26.03.2016, 07:45

sehr gute Antwort!

0

Bleib mit ihm zusammen, bekommst viel pathe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?