Trekkingrad Radreise?

3 Antworten

Na da weißt ja eh schon, was das Richtige ist. Aus Reiseberichten hab ich erfahren, dass eher zu 26 Zoll Laufradgröße zu raten ist, da das wohl gängiger ist. Ansonsten würdest sicher auch eher auf mechanische Felgenbremsen setzen als auf hydraulische Scheibenbremsen.

Es gibt Bremshebel mit verstellbaren Hebelverhältnissen. Damit könntest Du möglicherweise V-Brakes UND Cantileverbremsen ansteuern. Von Suntour gabs Schalthebel, die konnte man von 7 auf 8-fach und auf Stufenlos umstellen. Mit stufenlosen Schalthebeln wärst Du bei Ersatzteilen flexibler. Ich würde wohl Felgen mit 8mm Ventilloch wählen und einen Schlauch mit Sclaverand-Ventil so wie eine Reduzierhülse verwenden - auch mehr flexibel. Evtl. wäre es auch klug, in einem Oversize-Sattelrohr eine 27,2er Sattelstütze nebst Reduzierhülse zu verwenden.

Ich kann dir leider kein Fahrrad nennen, doch empfehle ich dir (als jemand der Ebenso unterwegs ist) ein Mountainbike. Auf jeden Fall ne Federung, da du meist auf unwegsame Straßen treffen wirst. Erst ab Mitte russland von dir aus gesehen (und dann nur auf den sehr großen Straßen) wird es angenehmer für ein Trekkingrad. Russen die solche reisen machen, nehmen meist Mountainbikes. Dann eine große Satteltasche drauf, eventuell nen kepackttäger vorne anbauen und dort ebenso. Schau auch, dass du einen sattel hast, der nicht nur gemütlich sondern auch medizinisch "vernünftig" ist, sodass du nicht auf wichtigen Organen sondern nur den Knochen sitzt.

Beste Grüße und viel Spaß bei dem trip ;)

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich habe Fernweh (Weltreise)

Seit meiner Reise nach Vancouver letzten Sommers habe ein Gefühl ,was ich nicht wirklich beschreiben kann. Ich habe innerhalb von 5 Wochen ,so viel neues erlebt, dass ich danach garnicht mehr wusste ,was ich überhaupt in meinem Leben machen will . Wenn man in der Alltagswelt ( Job,Schule,Studium) lebt, vergisst wie groß eig. die Welt ist und wie viel es zu sehen gibt. Vor der Reise war ich noch ganz zufrieden mit meinem Alltag aber jetzt möchte ich einfach am liebsten den Rucksack packen und die Welt bereisen. Ich möchte versuchen in 5 Jahren nachdem ich genug Geld gespart habe und fertig mit dem Studium bin , die Welt als Backpacker zu bereisen . Ungefähr 1-2 Jahre. Ich möchte über 30 Länder bereisen, die Natur sehen, neue Menschen und deren Kulturen kennen lernen, unterm freien Himmel schlafen, den tropischen Wald in Afrika entdecken und sowohl im Norden die Polarlichter sehen. Ich frage mich nur: Ist der Traum auch realistisch!?

...zur Frage

Land/Ort zum entspannen ||?

Habe eben eine Frage mit dem selben Thema gestellt nur sollte ich das genauer beschreiben:
Alter: 20
Budget: Flüge bis 1000€ wäre top
Entspannen: damit ist nicht nichts tun gemeint sondern einen Ort oder ein Land in dem man gut abschalten kann und das da sein zu genießen vielleicht bisschen bummeln und erkunden aber Zeit genug haben um an einem Buch zu schreiben
Reisezeit: am besten dieses Jahr aber Monat und alles ist egal
Klima vor Ort: Minusgrade wären nicht sehr optimal
Länder die es nicht unbedingt sein sollten da ich dort schon war:
Deutschland / Österreich / Schweiz / Liechtenstein / Italien / Vatikan / Spanien / Portugal / Luxemburg / Frankreich / Belgien / Niederlande / Dänemark / Norwegen / Schweden / England / Island / USA / Kanada / Jordanien / Ägypten
Alles andere gerne
Länder an die ich spontan gedacht habe:
Irland / Schottland / Mongolei

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?