Trekking-Rad - Lenkerwinkel verstellen schwer?

2 Antworten

Hallo,

ich denke dir Schraube die du gelöst hast könnte die falsche sein schau mal auf die unterseite deines Vorbaus da sitzt eine Imbusschraube die man lösen kann und den Winkel verstellen kann.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruss okta

Es wäre hilfreich, wenn du mal ein Foto von der Lenker Befestigung einstellen würdest.

2

Das Problem hat gelöst, es hat nur ein wenig vorsichtige Gewalt gefehlt ;)

0

Fahrradlenkung geht zu einfach.

Hallo! Ich wollte gerne morgen mit meinem Fahrrad zum Wandertag meiner Klasse fahren (Mit nem Kumpel) und habe heute mal die Reifen aufgepumpt, den Sattel leicht höher gestellt und versucht den Lenker höher zu stellen (ist inzwischen etwas niedriger als der Sattel). Hab also am Lenker mal ein paar Schräubchen gelöst und versucht, nach oben zu ziehen... Es tat sich nichts, also dachte ich mir, mache ich doch noch 2-3 Schrauben mehr lose. Im Endeffekt konnte ich meinen Lenker nach oben einfach abnehmen und habe festgestellt, dass es wohl nicht höher geht (Da waren so Metallringe übereinander an der Lenkstange, wo der Lenker dann draufliegt). Also pack ich den Lenker wieder drauf, mache ihn schön gerade (war vorher eh ein bisschen zu weit nach rechts) und schraube alles wieder fest... Sah gut aus und ich fahr nochmal ne kleine Runde, alles geht perfekt, nur der Lenker lenkt so easy nach links und rechts, entweder hat vorher was geklemmt oder nun ist was falsch. Wenn ich meinen Fahrradständer ausklappe und das Rad hinstelle (Neigt sich ja leicht nach links), geht mein Vorderrad auch direkt nach links, also es bleibt nichtmehr gerade stehen. Fühlt sich beim Fahren etwas ungewohnt an, habt ihr vielleicht Ideen, wie ich das ändern könnte? Schraube ist richtig fest, also geht nicht fester, sonst geht wahrscheinlich das Gewinde kaputt. Die Gabel hat eine einstellbare Federung und ich hab Scheibenbremsen da dran (Weiß nicht, ob diese Infos was nützen, aber lieber zu viel als zu wenig ;D)

mfg

...zur Frage

Kaufberatung Pedelc / Ebike?

Hallo aus Franken! Ich habe eine einfache Strecke in die Arbeit von 12 km. Fahrradweg Teer aber auch befestigter Waldweg (Kies) einige Steigungen. Ich habe derzeit ein 18 Jahre altes Hercules Avanos …. und mein Arbeitgeber würde mir ein Ebike Sponsoren. Aber welches ? Auf einem Fest konnte ich ein Riese + Müller fahren. Preis ca 4800 EUR. War schon extrem beeindruckend. Heute habe ich 2x Scott (MTB und Trekking) testgefahren. Das MTB war OK (2899 EUR) hat mich aber nicht wirklich sooo begeistert. Das Trekkingrad (2399 EUR) war so das ich gleich wieder umgedreht habe.

Ich liebäuge ja mit einem Specialized Vado 4.0 . Das kann ich erst am Montag Probefahren.

Mein lokaler Händler will mir unbedingt ein MTB aufdrängen. Ich denke eher das ich der "Trekking Rad"-Typ bin. Möchte gerne nur Waldwege und so fahren …. Lieber Satteltasche und bequemer Sitz...

Was würdet ihr mir raten? Hat jemand mit dem Vado 4 Erfahrung

Danke aus Franken

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?