..Treibhausgase? :)))) ( wie reduzieren)

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r annie789,

Du bist ja noch recht neu bei gutefrage.net und kennst die Richtlinien daher vielleicht noch nicht so gut. Daher möchten wir Dich daran erinnern, dass gutefrage.net eine Ratgeber-Plattform ist und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen. Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht. Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Sophia vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Ausstoß von CO2 vermeiden. D.h. z.B. Unnötige Verbrennungen vermeiden, wie Auto fahren, Strom sinnlos verballern (der muss ja auch iwie erzeugt werden, und dass leider viel zu wenig durch ökologisch sinnvolle maßnahmen)

Hausaufgabenfragen sind hier laut Regeln nicht erlaubt. Dafür bekommst Du auf youtube staatlich anerkannten Unterricht bis nach dem Abitur. Achtest Du darauf wer veröffentlicht findest Du noch weitere sehr nützliche Seiten.Zu diesem Thema kannst Du im Archiv des Spiegel bis in die 1950-iger Jahre zurück gehen. Und findest aktuelle Artikel.

Andromeda1999 21.04.2012, 16:48

Das ist keine Hausaufgabenfrage.

0
dawala 21.04.2012, 16:53
@Andromeda1999

Hatten wir in der Grundschule. Müsste 1965 oder 1966 gewesen sein. Seid Ihr so weit zurück heute?

0
annie789 21.04.2012, 16:56
@Andromeda1999

Genau! das ist keine hausaufgabenfrage..nur, weil ich mich dafür interessiere heißt es ja noch längst nicht das ich das nur frage um i.welche hausaufgaben zu machen die ich NOCHNICHMAL aufhabe! tut mir leid das ich jetzt so überreagiere aber es ist halt so wenn man sich für sowas interessiert wir ddirekt gedacht ach die interessiert es doch garnicht muss sie doch nur für die SCHULE wissen -.-''

0
dawala 21.04.2012, 17:27
@annie789

Es regt mich tatsächlich auf dass es heute offenbar nicht mal mehr nötig ist solche Lebensnotwendigkeiten zu unterrichten. Gehe ins Spiegel-Archiv, gebe jedes Wort dass Dir dazu einfällt - rund um Umweltschutz - ein und wundere Dich ruhig wie lange wir schon wissen, sei es über die Thematik sei es über die Aternativen, wie oft wir uns selbst besch- bis belogen haben und so fort. Dass wir es in der Grundschule hatten bedeutet nicht dass es ausreicht eine Seite in kleinster Schrift dazu zu füllen.

0

kein Deo benutzen, kein Auto fahren, kein Strom verbrauchen, keine produzierende Industrie, keine Massentierhaltung ...

nicht atmen. Da kommt nur wasserdampf und CO2 raus.

Oder du lebst dein Leben weiter und hörst nicht auf die Medien

Was möchtest Du wissen?