treibhauseffekt - kurze und logische erklärung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Würde ja gerne meine Aufschriebe von letzter Woche hochladen, aber habe keinen Scanner.

Naja, es ist so. Normalerweise kommen einige der Sonnenstrahlen (auch kurzwellige Strahlen) durch die Atmosphäre (ein kleiner Teil wird von ihr reflektiert), die Strahlen kommen auf die Erde und erwärmen diese. Normalerweise reflektiert die Erde dann diese, mittlerweile zu langwelligen gewordenen Strahlen wieder und sie gehen wieder in den Weltraum. Aber durch den von uns verursachten CO2 und das Methan der sich in der Atmosphäre abgelagert hat, kommt nur ein kleiner Teil durch, aber ein großer Teil wird wieder reflektiert und auf die Erde zurückgeworden.

Das ist dann wie in einem Treibhaus. Die Erde erwärmt dadurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myasktime
26.12.2013, 23:13

Wie könnte man das grammatisch aufschreiben ?

0
Kommentar von Foodwars
21.09.2017, 15:24

Danke ich will ein Kind von dir :3

0

Naja, zunächst ist es wichtig, dass du weißt, dass der Treibhauseffekt nicht nur negativ ist wie es oft in den Medien dargestellt wird. Ohne ihn hätten wir auf der Erde -18 grad. So ist die durchschnittliche Temperatur 15 grad. Die Atmosphäre (bestehend aus Treibhausgasen wie CO2,Methan,Lachgas,Ozon usw) umhüllt unsere Erde.So.. Nun kommen wir zum Treibhauseffekt: Die Sonne strahlt energievolle kurzwellige Strahlen in Richtung Erde. Ein Teil wird von der Atmosphäre schon aufgehalten aber die meisten kommen an die Erdoberfläche an. Die Erde absorbiert die Strahlen. Sie nimmt sie also auf. Ein Teil wird in langwellige Strahlen umgewandelt und in Richtung Atmosphäre emittiert. Dort befindend sich unsere Treibhausgase welche die langwelligen Strahlungen absorbieren. Ein kleiner teil wird durchgelassen, der Rest wird in Richtung Erde reflektiert. Dadurch wird es wie in einem Treibhaus immer wärmer. Es gibt auch noch den anthrogenen Treibhauseffekt. Dies ist der vom Menschen verstärkte. Wenn man z.b mit dem auto unterwegs ist stößt man CO2 aus. Die Abgase der Industrie geben eine großen Teil Co2 ab usw. Diese gelangen dann wieder in unsere Atmosphäre wo sich die ganzen Treibhausgase ansammeln. Wenn die menschheit sich nicht ändert wird es immer mehr und mehr Treibhausgase geben, zumal Co2 100 jahre braucht um aus der Atmosphäre komplett zu verschwinden. Naja und je mehr Treibhausgase desto mehr langwellige Strahlen werden zur Erde reflektiert da sie nicht mehr durchkommen. Die Erde wird also immer wärmer und wärmer. Folgen sind gletscherschmelze wodurch der Meeresspiegel ansteigen würde. Folge darauf wären Überflutungen von Ländern. Steigt der Meeresspiegel um 1 meter ist die Niederlande, Dänemark, Schweden, ja sogar Hamburg komplett überflutet. Lebensraum verschwindet. Es würde zu mehr Naturkatastrophen kommen. Wüstenbildungen---> noch weniger ernte. Permafrostböden würden tauen wodurch wieder CO2 ausgestoßen wird. Überschwemmungen sowie Waldbrände wären auch Folgen. Jeder mensch sollte ein bisschen was verändern um diesen Katastrophen zu entgehen. Denn nur alle zusammen können was erreichen. Lösungsvorschläge die jeder umsetzen kann: -Zum Ökostromanbieter wechseln. -Statt auto, öffentliche Verkehrsmittel -Weniger Fleisch essen (es leben ca 15 Milliarden Rinder auf der welche einen großen ausstoße an Co2/Methan haben.-Regionalerzeugte ware einkaufen-Geräte komplett ausschalten. Kein standby-Glühlampen gegen Led's auswechseln -Und natürlich Bäume Pflanzen. Ps: sorry das es so lang geworden ist, hoffe trotzdem, dass du es verstehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonneneinstrahlung auf die erde -> ein bisschen wird absorbiert der Rest reflektiert und verschwindet wieder von unserem Planeten.

Treibhauseffekt

Sonneneinstrahlung auf die erde -> ein bisschen wird absorbiert und der Rest reflektiert und wieder von dem Feinstaub und dem ganzen Zeug zurück auf die erde reflektiert, wodurch wieder etwas absorbiert wird und immer so weiter

oder irgendwie so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erwärmung des Bodens und der unteren Atmosphäre der Erde durch strahlungswirksame Gase in der Atmosphäre, sog. Treibhausgase, wie Wasserdampf, Kohlen(stoff)dioxid (CO2), Ozon (O3), Distickstoff (N2O), Methan (CH4).

sagt google

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BABAMMM sonne kommt von oben BÄM sonnenstrahl trifft auf boden, es entsteht wärmestrahlung BÄM ein teil der sonnenstrahlen wird reflektiert BUUM die refektierten sonnenstrahlen treffen in der atmosphäre auf CO2 und es entsteht wieder wärme, anstatt das die strahlen wieder ins weltall gehen BOOM mehr wärme, das meerwird wärmer, KAZING wärmeres Wasser speichert weniger Gas, mehr CO2 kommt in die Luft BOIING es wird noch wärmer APOCALYPSE ich habe versucht es möglichst bildlich darzustellen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?